Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


WordPress-Plugin für Feed-Statistiken

10. Juni 2006 von Michael | Wordpress

WP-FeedWebseitenstatistiken bieten umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten, und man kann ziemlich genau u.a. die Anzahl der Besucher bestimmen und dabei z.B. Suchmaschinen-Robots ausschließen.
Problematisch sind jedoch RSS-Leser, gerade wenn man sog. „Full-Feeds“ bietet, also RSS-Feeds, die nicht nur Auszüge, sondern die kompletten Beiträge bieten. Hier tendieren viele Anwender dazu, Beiträge ausschließlich im Feedreader und nicht auf der jeweiligen Webseite zu lesen. Diese Leser möchte man jedoch auch in den Seiten-Statistken berücksichtigen.

Feedburner

Bisher war mir nur die Möglichkeit bekannt, Feedburner einzusetzen. Dies ist ein kostenloser Online-Dienst, der Besuchern die RSS-Feeds ausliefert. Für WordPress ist unter Using FeedBurner beschrieben, wie man seine Feeds auf FeedBurner umleitet. Feedburner bietet dabei interessante Zugriffsstatistiken, Beispiel:
Feedburner Stats
Feedburner ist bekannt für relativ zuverlässige Daten, beispielsweise arbeitet der Service mit dem Online-Feedreader Bloglines zusammen und holt sich von dort direkt die Anzahl der Abonennten. In der Vergangenheit gab es allerdings dabei auch Probleme, die aber wieder schnell behoben wurden, beispielsweise berichteten BloggingTom, Robert Basic oder Perun von Problemen mit Netvibes.

FeedStats

Frank Bueltge berichtet nun von Feedstats, einem RSS-Feed-Statistik-Plugin für WordPress. Allerdings sind die Quellcode-Kommentare, Ausgabestrings und die Beschreibung des Plugins in spanisch, so dass die meisten nur spanisch äh nichts davon verstehen, daher hat Frank die wichtigsten Inhalte ins Deutsche übersetzt.

Nach welchen Regeln allerdings die Statistiken von dem Plugin erstellt werden, ist mir noch nicht bekannt. Es ist in jedem Fall wichtig und gut, Alternativen zu Feedburner zu kennen, um nicht in eine gewisse Abhängigkeit zu geraten, und das Betreiben des Feeds und die Aufzeichnung der Statistiken jederzeit selbst übernehmen zu können. Dennoch bin ich noch skeptisch um die Zuverlässigkeit des Plugins, da Feedburner angeblich so viel Mühe (Kohle) in deren Algorithmus gesteckt hat. Ich werde mir auf jeden Fall mal den Sourcecode des Plugins im Detail ansehen; nachdem PHP-Code zum Glück nicht spanisch ist, sollte man auch verstehen, was der Code so macht ;-)

Informationen zum Artikel:

Weiterblättern im Blog:

Was ist ein Trackback?

1 Trackback/Ping:

6 Comments:

Gravatar

1

eknori

10. Juni 2006, 19:14

Hab das Plugin bei mir eingebaut. So sehe ich zumindest, daß das Feed außer von mir auch noch von einigen anderen abboniert wurde. : )

Gravatar

2

Michael (Author)

10. Juni 2006, 19:23

Danke für die Info. Wäre prima, wenn Du in ein paar Tagen mal berichten kannst, was da so rauskommt. Da ich Feedburner einsetze, kann ich leider das Plugin bei mir nicht parallel laufen lassen.

Gravatar

3

Frank

12. Juni 2006, 7:56

Hallo Michael,
ich habe die mal zwei Screenshots gemacht, von zwei Blogs. Die Auswertung gibt dir vielleicht einen kleinen Einblick in Ausgabe des Plugins.
http://bueltge.de/wp-content/i.....dstats.png
http://bueltge.de/wp-content/i.....dstats.png

Wenn du den php_Code bis ins Detail entschlüsselt hast, wäre ich auch an deiner Meinung interessiert.

LG Frank

Gravatar

4

Michael (Author)

13. Juni 2006, 23:21

Prima, vielen Dank für die Screenshots Frank!
Ich habe mittlerweile einen Folgeartikel geschrieben, wo ich näher darauf eingegangen bin.

Gravatar

5

Frank

14. Juni 2006, 9:23

Hallo Michael,
danke für den Folgeartikel, sehr interessant!
Habe mir die Oberfläche nochmal vorgenommen und eine englische Version bei den Downloads hinterlegt. Auf eine Install in Englisch habe ich verzichtet, da es nicht sonderlich kompliziert ist und dieverse Übersetzungstools helfen sollten. Da ich des deutschen besser mächtig bin und mir die „Denglischung“ im Deutschen nicht gefällt, schreibe ich nur in deutsch.

Liebe Grüße und nochmal vielen Dank für den aufschlussreichen Folgeartikel.
Frank

Gravatar

6

Michael (Author)

14. Juni 2006, 19:30

Vielen Dank für Dein Feedback :-)
Prima, dass Du nun auch eine Englische Version anbietest, ich denke auch dass das so ausreichend ist.
Viele Grüße, Michael

Die Kommentarmöglichkeit ist derzeit für diesen Artikel ausgeschaltet.

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 4 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2016 Software Guide | ISSN 1864-9599