Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Text Link Ads: Mit Links Geld verdienen

15. September 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Über die Fa. Text Link Ads bekommt man Geld, indem man Weblinks auf der eigenen Webseite anzeigt. Man kann dabei max. 10 Links anzeigen lassen, wobei je nach Position der Links unterschiedlich viel Geld verdient werden kann.

Es handelt sich dabei ausschließlich um Textlinks ohne JS-Formatierung, Bilder, o.ä., auf die Einbindung gehe ich weiter unten ein.

Mit Hilfe des Text-Link-Add-Calculator kann man die Einnahmen anhand Anzahl Links und Platzierung berechnen.
text Link Ads

Wie läuft das ganze ab?

  • Seite einreichen: Man meldet seine Webseite bei Text Links Ads an und gibt u.a. eine Kurzbeschreibung und Keywords ein:
    Text Link Ads
    Danach gibt man noch an, wo man die Links platzieren will und für welchen Betrag man Bereit ist, die Links bei sich zu veröffentlichen.
  • Ad-Code installieren: Hier bietet Text Link Ads nun fertigen Code an, den man in die Webseite einbaut.
    Interessant: Javascript ist nicht notwendig! Es werden mehrere Programmiersprachen und CMS bzw. Blogsysteme unterstützt, darunter z.B. auch WordPress per Plugin-Download.
    Text Link Ads
  • Profil: Nachdem man die Seite eingereicht hat und der Code auf der Webseite installiert wurde, ist ein öffentliches Profil verfügbar:
    Text Link Ads
    Nun muss man Geduld mitbringen, bis sich ein Kunde findet.
  • Erfolg: Bei mir hat es etwa 5 Wochen gedauert, bis folgende Email reinkam:
    Text Link Ads
    (Ist es überheblich, als Nicht-Muttersprachler zu erwähnen, dass man „off“ in diesem Zusammenhang mit nur einem „f“ schreibt? :-))
  • Kohle: Die Bezahlung läuft per Paypal oder Scheck, wobei aufgrund der Scheckgebühren Paypal absolut zu bevorzugen ist.

Fazit

Mir gefällt der Dienst aus folgenden Gründen:

  • Schöner Einbau in die Webseite möglich: per PHP, WordPress-Plugin, oder vieler weiterer Sprachen/Plugins. Javascript nicht erforderlich.
  • Der Käufer hat den Vorteil, dass Suchmaschinenbots den Link als echt einstufen da sauber ohne JS integriert, d.h. Unterstützung für den Pagerank
  • Noch ein Vorteil für den Käufer: Der Service prüft regelmäßig, ob der Link auch tatsächlich angezeigt wird.
  • Die Werbung lässt sich unaufdringlich in ein Webseiten-Layout integrieren, es sind ausschließlich Links ohne Bilder, etc.
  • Der Verdienst ist im Voraus kalkulierbar.
  • Die Bezahlung erfolgt u.a. per Paypal.

Wer an Alternativen zu Google Adsense etc. interessiert ist, dem kann ich nur empfehlen, sich auch bei Text Link Ads kostenlos anzumelden und die eigene Webseite einzureichen.

(via Webdesignblog im Juli 2006)

Informationen zum Artikel:

Weiterblättern im Blog:

Was ist ein Trackback?

4 Trackbacks/Pings:

1 Comment:

Gravatar

1

Christian Strang

16. September 2006, 7:46

Hi, danke für den Hinweis auf meinen Artikel, obwohl der schon so lang her ist!

P.S. Deine Box unter den Artikeln gefällt mir, übersichtlich und viele Möglichkeiten für den User, ich denke ich werd mir für mein Redesign dort ein paar Anregungen holen.

Die Kommentarmöglichkeit ist derzeit für diesen Artikel ausgeschaltet.

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 4 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2016 Software Guide | ISSN 1864-9599