Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Serendipity Plugins – Kategorien und statische Seiten

27. November 2006 von Farlion | Serendipity

Heute schauen wir uns mal das Kategorien- und das Statische Seiten-Plugin an.

Kategorien

Das Kategorien-Plugin ist ein Seitenleisten-Plugin und stellt die einzelnen Blog-Kategorien als Menü in der Seitenleiste an. Das Plugin ist bereits nach der Installation aktiv und kann, mit der gestern beschriebenen Technik zwischen den Sidebars hin und her geschoben werden.
Das Plugin bietet ein paar Einstellungsmöglichkeiten, die durch einen Klick auf das Werkzeugsymbol des Moduls aufgerufen werden können. Dazu gehören:

Titel
Der Titel, den das Kategoriemenü tragen soll.

Quelle der Kategorien
Hier kann man angeben, ob alle Kategorien oder nur die eines bestimmten Autors angezeigt werden. Nur interessant für Mehrbenutzerblogs.

Zeige nur Kategorie unterhalb…
Bei Serendipity kann man die Kategorien in mehreren Ebenen anlegen. So ist es beispielsweise möglich, eine Kategorie „Linux“ anzulegen, die Unterkategorien „RedHat“ und „Suse“ und da vielleicht wieder zwei Kategorien wie „10.1“ und „10.2„.
Mit der Einstellung „Zeige nur Kategorien unterhalb…“ kann man Einstellen, dass nur ein bestimmter Kategoriebaum angezeigt wird.

Die gewählte Oberkategorie verstecken?
Wenn man in der vorher beschriebenen Einstellung einen bestimmten Kategoriebaum ausgewählt hat, kann man hiermit die Anzeige der Oberkategorie verstecken.

XML-Button
Serendipity stellt für jede Kategorie einen Feed zur Verfügung. Hier kann man den Pfad zum Feed-Button festlegen oder die Anzeige deaktivieren.

Sortierung
Hier lässt sich die Reihenfolge der Kategorien einstellen. Die Möglichkeiten sind:
Kategorie (alphabetisch)
Beschreibung
ID oder
Keine
sowie Aufsteigend und Absteigend.

Besuchern erlauben, mehrere Kategorien gleichzeitig darzustellen?
Damit stellt man Besuchern Auswahlboxen zur Verfügung, über die sie gleichzeitig nur Beiträge ausgewählter Kategorien in der Übersicht sehen. Sehr praktisch für Besucher, die sich nur für bestimmte Themen interessieren.

Kategorien verstecken, die nicht Teil des vom Besucher gewählten Kategoriebaums sind.
Diese Einstellung macht nur in einem Multi-Blog-System Sinn und setzt spezielle Einstellungen voraus, die allerdings zu einem späteren Beitrag erläutert werden.

Anzahl der Beiträge pro Kategorie anzeigen?
Selbsterklärend. Zeigt hinter den Kategorien in Klammern an, wieviele Beiträge pro Kategorie vorhanden sind.

Smarty-Templating aktivieren?
Das ist etwas für Bastler. Wer mag, kann sich das Design des Kategorie-Templates im Quelltext selbst zurechtbiegen. Dann wird das Kategorie-Menü über die Smarty-Engine ausgegeben. Das empfehle ich allerdings nur Usern, die mit Smarty bereits erste Erfahrungen gemacht haben.

Außer diesen Einstellungen, die das Template direkt betreffen, gibt es dann noch den Menüpunkt „Kategorien“ im Administrationsmenü, in dem die Kategorien angelegt, bearbeitet oder gelöscht werden können.

Soviel zum Kategorien-Plugin. Kommen wir jetzt zum

Statische Seiten-Plugin

Das Statische Seiten-Pugin besteht eigentlich aus zwei Plugins, einem Event- (oder auch Ereignis-)Plugin, das die Seitenerstellung ermöglicht und einem Seitenleisten-Plugin, das die statischen Seiten in einem Seitenleisten-Menü anzeigt.

Im Event-Plugin lässt sich der Aufbau der statischen Seiten festlegen. Dort kann man unter anderem einstellen, ob Seiten auch Unterseiten haben können, ob eine zusätzliche Seitennavigation im Artikelheader sein soll und ähnliche Kleinigkeiten. Auf dieses Plugin brauche ich hier nicht weiter eingehen, da die Einstellungen absolut selbsterklärend sind.

Das Seitenleisten-Plugin bestimmt das Aussehen des Linkmenüs für die statischen Seiten. Hier wird der Titel des Menüs festgelegt, die Anzahl der Seiten, die im Menü angezeigt werden sollen und diverse Einstellungen zur Menüstruktur (Baumstruktur, Grafiken…). Auch diese Einstellungen sind bereits im Plugin sehr gut erklärt und müssen hier nicht ausgiebig aufgeführt werden.

Kommen wir jetzt zum eigentlichen Anlegen der statischen Seiten. Hierzu greift man wieder auf das Admin-Menü zurück, in dem sich nach Aktivierung des Plugins der Menüpunkt „Statische Seiten“ befindet. Hier finden sich 4 Punkte:

Seiten bearbeiten
Unter Seiten bearbeiten kann man statische Seiten erstellen oder bereits vorhandene Seiten bearbeiten. Das Erstellen und Bearbeiten von Seiten ist innerhalb des Menüs sehr verständlich erklärt und muss hier nicht weiter ausgeführt werden.

Seitenreihenfolge
Hier wird die Anzeigereihenfolge der statischen Seiten im Sidebar-Menü konfiguriert. Dabei wird die Reihenfolge einfach mit Auf- und Ab-Pfeilen gesteuert.

Seitentypen bearbeiten
Hier können verschiedenen Typen von Seiten eigene Templates zugeordnet werden. Wenn ich also für einen Artikel ein anderes Layout wünsche, als für eine Übersicht, dann kann ich das hier festlegen.

Andere Plugins
Für einige Plugins, wie das Kontaktformular oder das Forum, lohnt sich ein eigener Block im Seitenmenü nicht. Diese Plugins können jedoch an dieser Stelle im Menü für statische Seiten eingeschaltet werden und erscheinen dann dort zusammen mit den Links zu den einzelnen statischen Seiten.

So, für heute war es das wieder einmal. Morgen stelle ich dann die Anti-Spam-Plugins vor.

Informationen zum Artikel:

Weiterblättern im Blog:

1 Comment:

Gravatar

1

Robert Lender

28. November 2006, 21:08

Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass das Kategorien-Plugin zu der Sorte von Plugins gehört, die mehrmals installiert werden können. Somit kann man z.B. in einer Box den Subbaum zu Linux und in einer anderen den zu MacOS anzeigen lassen.

Ohne etwas vorweg zu nehmen. Besonders interessant wird dies in Verbindung mit den Plugin „Seitenleisten ein/ausklappen“. Dieses hat nämlich die Zusatzfunktion, dass man pro angezeigter Kategorie eine ganz eigene Seitenleiste definieren kann. So das nur als Anreiz ;-)
Freue mich schon auf die weiteren Anleitungen.

Die Kommentarmöglichkeit ist derzeit für diesen Artikel ausgeschaltet.

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 4 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2016 Software Guide | ISSN 1864-9599