Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Strenger Safari-Browser

29. Dezember 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Martin Hiegl hat im Beitrag zur Vorstellung meines neuen Designs einige Anmerkungen eingebracht, als er die Seite mit dem Mac-Browser Safari besuchte, die ich nicht wirklich nachvollziehen konnte:

Beim Safari steht das Textfeld übrigends über den blauen Strich raus. Und ein bisschen Abstand zwischen dem letzten Kommentar und “leave a comment” wär auch nicht schlecht. Auch das Gravatar,Zeilenumbruch, Nummer, Zilenumbruch, Name, zeilenumbruch, datum find ich seltsam – lieber nen anständigen Abstand zwischen die Kommentare. Die Inputfelder fürs Kommentieren könntest du auch noch ausrichten – ingesamt sieht es da beeim Komentarfeld noch etwas unausgegoren aus ;-)

Ich habe daher den Webservice iCapture bemüht, der Safari-Screenshots erstellt, da ich selbst keinen Mac habe.

Das kam dabei raus:
Safari

So sah bzw. sieht es im IE, Opera und Firefox aus:
Firefox

Es wurden also keine Abstände, Positionierungen, Hintergrundbilder etc. angewendet. Beim Prüfen des XHTML und CSS bin ich darauf gekommen, dass ein Semikolon zuviel gesetzt war:

.intro1-content { margin: 0 15px; 0 15px }

Dies veranlasste den Safari dazu, ab dieser Regel das restliche CSS zu ignorieren. Die anderen getesteten Browser (Internet Explorer 5.5 – 7, Opera, Firefox) ließen sich von dem Semikolon nicht einschüchtern.

Wer also Änderungen an CSS-Dateien vornimmt, sollte unbedingt prüfen, ob die CSS-Datei auch valide ist, und am besten über iCapture einen Screenshot zur Prüfung anfertigen lassen, wenn kein Mac zum testen verfügbar ist.

Informationen zum Artikel:

Weiterblättern im Blog:

7 Comments:

Gravatar

1

Martin Hiegl

30. Dezember 2006, 0:33

*lach* Ok, ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil. Und ich hab mich schon gewundert, ob du das Kommentartemplate irgendwie übergangen hast. Nächstesmal schick ich dir direkt nen Screenshot (und start auch mal den FF) ;-)
So sieht das bei den Kommentaren jetzt top aus. Gerade die unterschiedlichen Farben mit einem sauberen Verlauf – was so ein bisschen CSS nicht alles ausmacht! Muss mal bei Gelegenheit in dein Stylesheet spicken.

Gravatar

2

Michael (Author)

30. Dezember 2006, 1:05

Ich bin ja froh, dass es nur eine Kleinigkeit war. Danke nochmal für Dein Feedback. Wollte Dich eh schon kontaktieren zwecks Screenshot, aber iCapture war ziemlich zackig und so sah ich dann eh gleich das Problem. Ich muss mal schauen, ob iCapture von einer Privatperson betrieben wird, wenn ja dann gebe ich dem Betreiber 1-2 Bier in Form von Paypal o.ä. aus, ist ein super Webservice mit sehr guten Screenshots.

Gravatar

3

Steffen

30. Dezember 2006, 8:33

Ja, immer das alte Leid mit der Browserunterstützung…
Ich schrieb bereits in meinem Blog einige Möglichkeiten dazu auf.
Aber umso besser, wenn der Programmierer auch auf soetwas achtet und sich darum kümmert, daumen hoch!

Gravatar

4

Frank Helmschrott

30. Dezember 2006, 9:50

Danke für den Tipp, Michael – auch bzgl. iCapture. Werde das demnächst wohl auch in Anspruch nehmen müssen aus Ermangelung eines Macs.

Gravatar

5

hot-elle

5. Januar 2007, 17:12

Hmmm… liegt es an mir oder will iCapture gerade nicht!? (Mit FF, IE und Opera probiert!)

Gravatar

6

Michael (Author)

7. Januar 2007, 22:00

Hab’s eben grad probiert und funktioniert wunderbar bei mir (FF unter XP):
tmp.championthinker.com/icapture/55281.png

Gravatar

7

Matthias Mauch

11. Oktober 2007, 12:30

Dies veranlasste den Safari dazu, ab dieser Regel das restliche CSS zu ignorieren. Die anderen getesteten Browser (Internet Explorer 5.5 – 7, Opera, Firefox) ließen sich von dem Semikolon nicht einschüchtern.

Wer also Änderungen an CSS-Dateien vornimmt, sollte unbedingt prüfen, ob die CSS-Datei auch valide ist,

Das stimmt so nicht ganz, der W3C CSS Validator aktzeptiert das mit Semikolon und auch ohne Semikolon. Allerdings nur dann, wenn es das letzte CSS Element (Anweisung) in der ID/Klasse ist.

und am besten über iCapture einen Screenshot zur Prüfung anfertigen lassen, wenn kein Mac zum testen verfügbar ist.

Inzwischen ist auch eine Safari Version, allerdings im Augenblick nur als beta, für Windows verfügbar.

Die Kommentarmöglichkeit ist derzeit für diesen Artikel ausgeschaltet.

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 4 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2016 Software Guide | ISSN 1864-9599