Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


300 abonnierte Feeds einfach verwalten

26. Juni 2007 von Michael | Anwendungen

Marcel beschreibt auf neunetz.com, wie er seine 300 Feeds liest und verwaltet, ohne dass es eine Qual wird.

Grundprinzip ist bei ihm die Priorisierung, also alles was er nicht verpassen darf, kommt in Ordner „Prio 1“, alles was nicht ganz so wichtig ist, in „Prio 2“, usw. Kristallisiert sich ein Blog als nicht mehr so interessant heraus, wandert es weiter runter, bevor es ganz rausfliegt.

Ich arbeite ziemlich ähnlich, allerdings ohne Zwischenschritte, folgende Ordner verwende ich: Eigene, Favoriten, Rest, Bei Langeweile, Probe-Abo.

Was Blogger zum Thema Feed besser nicht machen sollten, hab ich übrigens vor mehreren Wochen im Artikel Warum wird der Feed nicht abonniert oder wie wird man Feed-Leser los? beschrieben.

(via BasicThinking)

Informationen zum Artikel:

Weiterblättern im Blog:

1 Comment:

Gravatar

1

Stefan

29. Juni 2007, 0:30

das problem ist, wenn man einmal ein anderes system hat, ist man zu faul, dass neu zu ordnen. hmpf…

Die Kommentarmöglichkeit ist derzeit für diesen Artikel ausgeschaltet.

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 4 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2016 Software Guide | ISSN 1864-9599