Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Editor PSPad

18. Juli 2007 von Michael | Anwendungen

PSPadZur Artikel-Serie Web-Developer Freeware stelle ich heute den Editor PSPad vor.

PSPad ist ein Text- und Quellcode-Editor für Windows und wird seit dem Jahr 2001 vom Tschechen Jan Fiala stetig weiterentwickelt. PSPad hat (neben weiteren Sprachen) eine deutschsprachige Benutzeroberfläche und bietet viele Features, die man von einem Editor heutzutage auch erwartet.
PSPad

Ich zeige im Folgenden einfach mal eine kleine Auswahl an Features und Eigenschaften, die den Editor sympatisch machen:

  • Kennzeichnung div-Paare in HTML: Sehr schnell kann es beim Erstellen von HTML-Code dazu kommen, dass man geöffnete divs („<div>“) vergessen hat zu schließen („</div>“). PSPad zeigt automatisch div-Paare an, wenn sich der Cursor in einem div befindet:
    PSPad
    Umgekehrt werden auch divs entsprechend markiert, wenn kein Pendant vorhanden ist:
    PSPad
  • Suchen/Ersetzen per Regex: Angenommen man möchte im Quelltext jedes Vorkommen von <span class=“code“>…beliebiger Text…</span> mit <code>…beliebiger Text…</code> ersetzen, so kann man folgende Regel in das Suchen/Ersetzen-Formular eingeben:
    PSPad
  • Document Tabbing: Mehrere geöffnete Dokumente werden in Tabs dargestellt, durch Doppelklick auf die Tab-Leiste wird ein neues Dokument geöffnet, Tabs können verschoben werden, per Doppelklick auf Tab kann man diesen schließen, etc. Firefox-User werden sich schnell wohl fühlen ;)
    PSPad
  • Projektverwaltung: Man kann z.B. einen Webauftritt zu einem Projekt zusammenfassen, dies hat den Vorteil dass alle benötigten Dateien in der Seitenleiste übersichtlich verfügbar sind und man so einfach schneller die Projektdateien bearbeiten kann, Suchen/Ersetzen über alle Projektdateien durchführen kann u.v.m.
    PSPad
  • Eingebauter Hex-Editor: PSPad enthält einen eingebauten Hex-Editor, so dass man für diese Zwecke nicht noch eine zusätzliche Software benötigt.

PSPad bietet noch viele weitere Features, einige listet der Entwickler unter Merkmale auf, so auch etwa Unicode-Unterstützung, Vergleichen von Dateien mit farbiger Hervorhebung der Unterschiede, eingebauter FTP-Client um Dateien direkt auf dem Server zu bearbeiten, Integration von HTML TiDy, optionale Integration des CSS-Editors TopStyle Lite, uvm.

Fazit

Wer umfangreiche HTML-Buttons erwartet (Buttons für Formatierungen, simplem Einfügen von Tabellen, etc.) wie sie etwa der HTML-Editor Phase 5 bietet, wird enttäuscht werden: diese bietet nämlich PSPad erst gar nicht an. Zur reinen HTML-Quellcode-Bearbeitung sind daher vielleicht andere Editoren besser geeignet.

Wer aber einen umfangreichen, stabilen Editor mit Unterstützung vieler Programmiersprachen (darunter PHP, Perl, Java, etc.) sucht, sollte sich auf jeden Fall PSPad ansehen.
Nachdem ich selbst vor einiger Zeit eine Reihe von Editoren testete, bin ich letztendlich bei PSPad als mein favorisierter Quelltext-Editor vor allem für PHP hängengeblieben.

Informationen zum Artikel:

Weiterblättern im Blog:

Was ist ein Trackback?

1 Trackback/Ping:

  • 1

    WebCMSDesign.com

    Trackback vom 22. Juli 2007, 22:02


    Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function eregi_replace() in /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-content/themes/sw-guide2/functions.theme.php:465 Stack trace: #0 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-content/themes/sw-guide2/comments.php(84): swg_formatCommentExcerpt('<strong>PSPad E...', 180) #1 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-includes/comment-template.php(1471): require('/kunden/151212_...') #2 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-content/themes/sw-guide2/index.php(148): comments_template() #3 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-includes/template-loader.php(74): include('/kunden/151212_...') #4 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-blog-header.php(19): require_once('/kunden/151212_...') #5 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/index.php(17): require('/kunden/151212_...') #6 {main} thrown in /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-content/themes/sw-guide2/functions.theme.php on line 465