Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


WordPress-Update auf 2.3: Rückschritt?

28. August 2007 von Michael | Wordpress

WordPress kommt mit der Version 2.3 (aktuell haben wir 2.2.2) voraussichtlich am 24. September. Die wesentliche Änderung wird das nun fest eingebaute Tagging und die damit verbundene Änderung der Tabellenstruktur sein (siehe hierzu u.a. den Beitrag bei Frank Bültge).

Heute hat nun WordPress offiziell die Beta 1 herausgebracht. Soweit ich das blicke, werden bis zur Ende September erscheinenden endgültigen Version keine Features mehr eingebaut, sondern nur noch Bugs ausgebessert.

Mit jedem WordPress-Update dasselbe Problem: Funktionieren die eingesetzten Plugins noch? Es gibt wie gewohnt im offiziellen WordPress-Wiki eine Seite, auf der die bereits unter 2.3 getesteten Plugins aufgelistet werden: Plugin Compatibility 2.3. Am besten beteiligt Ihr Euch aktiv, testet also selbst die eingesetzten Plugins und tragt diese dann im Wiki ein: damit erhält die Community auch bald eine möglichst vollständige Übersicht ;)

Ich habe dort auch meine aktiv betreuten Plugins eingetragen, bis auf Edit Comments XT funktionieren bereits alle noch aktiv supporteten Plugins unter 2.3.

Haupt-Problem wird mit WordPress 2.3 das Tagging: Wer das Simple-Tagging-Plugin einsetzt (ursprünglich von mir entwickelt und von Amaury fortgeführt) wird schwer enttäuscht werden:

  • Type Ahead / Autovervollständigen der Tags ist nicht implementiert, dabei wäre es so einfach:
    Type Ahead
  • Keine CSS-Unterstützung für die Tag-Cloud, stattdessen wird der Style direkt im HTML ausgegeben (Kopfschüttel, jetzt fehlen nur noch table-Tags)
  • Die beliebten Ausgabe der „Related Posts“ (Ähnliche Beiträge) gibt es auch nicht
  • Die „Related Tags“ gibt es ebenso wenig und es wird nicht programmatisch unterstützt: Bei Simple Tagging konnte man halt via Sidebar-Menü bzw. URL sagen „gib mir alle Beiträge, die gleichzeitig die Tags ‚Urlaub‘, ‚Frankreich‘ und ‚Meer‘ enthalten“, also so wie man dies z.B. von del.icio.us kennt. Das in WP 2.3 eingebaute Tagging unterstützt das URL-seitig erst gar nicht, so dass hier auch eine Plugin-Lösung wohl schwierig umzusetzen ist, ohne dass man die Core-Dateien modifiziert.

Als vor einigen Monaten bekannt wurde, dass WordPress Tagging in die Core-Funktionen aufnimmt, haben bereits einige die WP-Entwickler darauf hingewiesen, auch das Simple-Tagging-Plugin hier zu berücksichtigen. Leider ohne Erfolg.

Generell wird in letzter Zeit vielfach die Vorgehensweise von WordPress m.E. wirklich zurecht kritisiert, siehe hierzu auch das Interview mit einigen WordPress-Ex-Entwicklern vom Juli 2007.

Informationen zum Artikel:

Weiterblättern im Blog:

Was ist ein Trackback?

19 Trackbacks/Pings:

  • 1

    Takealook

    Trackback vom 29. August 2007, 20:07


    Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function eregi_replace() in /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-content/themes/sw-guide2/functions.theme.php:465 Stack trace: #0 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-content/themes/sw-guide2/comments.php(84): swg_formatCommentExcerpt('<strong>Wordpre...', 180) #1 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-includes/comment-template.php(1471): require('/kunden/151212_...') #2 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-content/themes/sw-guide2/index.php(148): comments_template() #3 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-includes/template-loader.php(74): include('/kunden/151212_...') #4 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-blog-header.php(19): require_once('/kunden/151212_...') #5 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/index.php(17): require('/kunden/151212_...') #6 {main} thrown in /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-content/themes/sw-guide2/functions.theme.php on line 465