Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Blog-Kategorie: Anwendungen (Seite 6/9)

Kein Zwangsneustart nach Windows-Update (Automatische Updates)

13. Juli 2006 von Michael | Anwendungen

Wenn „Automatische Updates“ in Windows XP Professional oder MCE aktiviert sind und kritische Sicherheitsupdates automatisch vom Betriebssystem heruntergeladen wurden, kommt von Windows eine Abfrage, ob man jetzt installieren will. Dabei sind nur 2 Optionen verfügbar:
Windows Update

Problem:

Klickt man die Abfrage durch Auswahl von „Später neu starten“ weg, kommt sie in 10 Minuten wieder. Und wieder, und wieder, und wieder… Solange bis man „Jetzt neu starten“ auswählt.

Lösung:

  • Start / Ausführen (oder <Win>-<R>), gpedit.msc eingeben und mit <Enter> bestätigen
  • In der linken Navigation zu folgendem Verzeichnis navigieren: Richtlinien für Lokaler Computer > Computerconfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > Windows Update
  • Erneut zu einem Neustart für geplante Installationen auffordern“ doppelklicken
  • Die Standard-Einstellung von Windows XP ist „Nicht konfiguriert“, hier kann man nun z.B. folgendes einstellen, damit die Meldung anstatt alle 10 Minuten nur noch alle 5 Stunden erscheint:
    update2.png
  • Mit OK bestätigen

Lotus Notes Client nun auch für Linux

10. Juli 2006 von Michael | Anwendungen

Notes 7Wie die Computerwoche berichtet, wird es ab 24. Juli 2006 einen Lotus-Notes-Client für Linux geben.
Ich habe erstmal auf den Kalender gesehen und den 1. April vermutet, die Meldung kommt sehr überraschend, wurde doch schon letztes Jahr stark in Frage gestellt, ob der Mac-Client weiterentwickelt wird.
IBM unterstützt dabei erstmal Red Hat Enterprise Linux 4 Update 3, und nach 3 Monaten auch Suse 10. Der Wechsel von anderen Plattformen ist für lizenzierte Kunden kostenlos.

(via CW Notizblog)


Vergleich von virtuellen Desktop-Managern für Windows

4. Juli 2006 von Michael | Anwendungen

Frank Bültge vergleicht unter Virtuelle Desktop Manager im Vergleich mehrere Programme, die unter Microsoft Windows mehrere virtuelle Desktops ermöglichen. Ein Feature, welches z.B. unter Linux völlig üblich ist, aber auf Microsoft-Windows-Betriebssystemen nicht wirklich genutzt wird, da es das Betriebssystem selbst nicht ermöglicht.


Mal wieder Windows-Tuning

29. Juni 2006 von Michael | Anwendungen

TuningNetzwelt bietet ein Tutorial, um unter Windows XP XP-Antispy richtig einzurichten, das ganze über 6 Seiten.

Am Anfang von Windows XP galt XP-Antispy noch als Geheimtip: Microsoft würde ja so viel nach Hause senden, und man darf bloß nicht ins Internet gehen, bevor nicht XP Antispy ausgeführt wurde.

XP-Antispy hat sich jedoch von einem Tool, das wenige Dinge wie etwa das Ausschalten der Fehlerbericht-Erstattung (also Meldung von Fehlern an Microsoft, wenn ein Programm abstürzt) zu einem Tuning-Tool hinentwickelt, welche es wie Sand am Meer gibt und sich nach wie vor an großer Beliebtheit erfreuen.

Performance-Gewinn?

Fakt ist, dass diese ganzen Tuning-Maßnahmen nicht wirklich einen Performance-Gewinn bringen. Teilweise sogar das Gegenteil. Z.B. wird oft empfohlen, die Auslagerungsdatei beim Herunterfahren löschen zu lassen. Dies nimmt allerdings einige Sekunden Zeit in Anspruch, da diese nicht gelöscht werden kann, sondern nur überschrieben.

Tatsächlich können auf modernen und wenigen Jahre alten Rechnern keine merklichen Geschwindigkeitsvorteile durch Registry-Anpassungen etc. rausgeholt werden. Lediglich an der Optik kann man ansetzen (z.B. Menüpunkte im Startmenü ohne Verzögerung aufklappen lassen). Aber Dinge wie Größe der Auslagerungsdatei regelt Windows in den allermeisten Fällen bereits von sich aus automatisch und gut. Auch das Booten wird vom Betriebssystem ständig optimiert.

Kein Verbesserungspotential

Bis auf benutzerspezifische Einstellungen gibt es also gar kein Verbesserungspotential, auch wenn das Computerbild und Co. anders sehen. Lediglich bei den Tasks gäbe es theoretisch Potential, aber hier bestehen Wechselbeziehungen, so dass der Aufwand des Ermittelns dieser Beziehungen in keinem Verhältnis zum tatsächlichen Performancevorteil stehen, zumal nach Deaktivierung von Tasks die Probleme auch erst nach Monaten auftauchen können, nämlich wenn der vor Monaten deaktivierte Task nun benötigt wird, man aber gar nicht mehr weiss, was man alles deaktiviert hat: seltsame, nichtssagende Fehlermeldungen können die Folge sein.

Fazit

Unter Windows XP rentiert sich also keine Tuning-Maßnahme, das Betriebssystem ist besser als vielmals davon gesprochen wird. Es laufen eine Reihe ständiger Optimierungen, hier selbst Hand anzulegen ist meistens sinnlos und bringt keine Verbesserung. Die Zeit kann also nach einer Neuinstallation besser genutzt werden.
Tools wie XP-Antispy sollten daher auch mit Vorsicht benutzt werden, nur die wenigsten Einstellungen sind wohl tatsächlich notwendig und sinnvoll.


Notes Domino 7.0.2 kann winmail.dat automatisch umwandeln

23. Juni 2006 von Michael | Anwendungen

Ich hatte kürzlich von einer Lösung für Firmen berichtet, um winmail.dats leichter für Lotus-Notes-Anwender umzuwandeln.
Martin Hipfinger machte nun dort in den Kommentaren darauf aufmerksam, dass Notes Domino ab Version 7.0.2 diese winmail.dats konvertieren kann:

Previously, non-Microsoft software could not convert TNEF to readable text because the API was undocumented. Now, using newly published specifications, Lotus Domino 7.0.2 will be able to correctly convert such messages into readable form instead of an undecipherable WINMAIL.DAT file attachment.

(siehe IBM: Upcoming maintenance release goes beyond fixes with great new features)

Seit Jahren schlagen sich Anwender mit diesen winmail.dats rum, welche oftmals nur deswegen erzeugt werden, weil Outlook-Anwender ihren Email-Client unsinnig umkonfiguriert haben. Nun bietet IBM endlich die Lösung für Notes/Domino an, damit sich Anwender nicht mehr damit beschäftigen müssen. Sehr schön.


winmail.dat – Lösung für Firmen

15. Juni 2006 von Michael | Anwendungen

Firmen, die Notes/Domino als Email-System nutzen, haben das Problem, dass ihre Anwender vielfach Emails erhalten, die winmail.dat-Anhänge enthalten. Diese entstehen, wenn Microsoft-Outlook-Anwender Emails im proprietären „Microsoft Outlook Rich Text Format“ versenden.
Bisher gab es Tools wie etwa Fentun, um Inhalte aus diesen Dateien zu extrahieren.
OpenNTF bietet mittlerweile mit WinmailExtractor eine elegantere Lösung für Unternehmen an:
Mitarbeiter, die Emails mit mit winmail.dat-Anhängen vorliegen haben, können diese an eine Mail-In-Datenbank senden und erhalten die Email dekodiert, also lesbar, zurück.

Für mich stellt sich allerdings die Frage, warum über den Notes/Domino-Server nicht noch ein Schritt weiter gegangen wird und alle Emails, die solche winmail.dat’s enthalten, automatisch konvertiert werden, damit der Anwender immer korrekt lesbare Emails erhält.

(via Eknori)


Ray Ozzie übernimmt Bill Gates Rolle als Software-Architekt

15. Juni 2006 von Michael | Anwendungen

Ray Ozzie, der Erfinder von Lotus Notes, übernimmt lt. Microsofts Mitteilung den Job von Bill Gates als „Chief Software Architect“. Bill Gates wird bei Microsoft im Gegenzug nur noch als Teilzeitkraft tätig sein.
(via TechCrunch)


Mozilla fordert von Opera Vertrag für Feedicon

14. Juni 2006 von Michael | Anwendungen

Feedicon2Im Dezember 2005 hatte Microsoft verkündet, das Feedicon (RSS-Symbol) von Mozilla auch im Microsoft Internet Explorer zu verwenden. Daraufhin entstand auch die davon unabhängige Webseite Feedicons und viele Webmaster haben beschlossen, dieses Symbol auch auf Webseiten zur Auszeichnung von Feeds zu verwenden.

Im Februar 2006 hatte auch Opera das von Mozilla erstellte Feedicon übernommen.

Jedoch hat nun wohl die Mozilla Foundation dem Browser-Hersteller Opera einen Vertrag vorgelegt, der Missbrauch des Icons vermeiden soll. Daraufhin hat Opera erstmal das Symbol aus der aktuellen Version entfernt.

Bei einem kommerziellem Browser-Hersteller hätte ich eine solche Vertrags-Forderung noch verstanden; dass aber eine solche Forderung von der gemeinnützigen Stiftung Mozilla Foundation kommt, dessen Ziel die Unterstützung von Open-Source-Projekten ist, ist nicht verständlich.

(via Dr. Web Weblog)


Video über Installation von Windows XP auf MacBook

7. Juni 2006 von Michael | Anwendungen

Cyberbloc, das noch relativ junge Unternehmens-Weblog von Cyberport, zeigt anhand einem selbstgedrehten Video, wie sie mittels Bootcamp Windows XP auf einem MacBook installiert haben.
Cyberblogger


IBM stellt Lotus Notes ‚Hannover‘ per Video vor

2. Juni 2006 von Michael | Anwendungen

NotesIBM hatte erstmals auf der 22. DNUG Konferenz (14. bis 16. Juni 2005) über den Nachfolger von Notes/Domino 7 gesprochen. Da die Konferenz in Hannover war, hatte IBM als Namen für das Projekt „Hannover“ gewählt.

Wie vowe und Basic Thinking jetzt berichten, wird mittlerweile ein Online-Video angeboten, welches Lotus Notes Hannover vorstellt: Hannover – the Next Generation of IBM Lotus Notes (Flash, 4:45 min).

Das dort gezeigte lässt eigentlich noch keine Kritik zu, da nur ein Bruchteil von Lotus Notes vorgestellt wird, nämlich Mail, Calendar & Scheduling.

Auf wirklich Innovatives wie etwa Remail wird allerdings in keinster Weise eingegangen, weiter erkannte ich nur kleine optische Änderungen und ein paar wenige zusätzliche Features. Mir erscheint die Änderung etwas weniger wie von ND 5 auf 6. Alleinstellungsmerkmale und damit Vorteile gegenüber Mitbewerbern in den gezeigten Bereichen Email, Kalender, Tasks konnte ich nicht erkennen.

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 4 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2017 Software Guide | ISSN 1864-9599