Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Blog-Kategorie: Webservice (Seite 3/7)

WeblogMatrix

26. Januar 2007 von Michael | Webservice

weblogmatrix.pngIn den letzten Tagen wurde in mehreren Blogs Weblogmatrix vorgestellt, und ich wurde auch per Email darauf aufmerksam gemacht.

Es gibt ja mittlerweile einige Webservices, die einen Vergleich von CMS, Blog-System, Webforum-System, Wikis, etc, bieten, siehe u.a. CMS- und Blogvergleich, Forum-Software-Vergleich und Wikimatrix.

Weblogmatrix will nun die Möglichkeit anbieten, Weblogs untereinander anhand verschiedener Kriterien zu vergleichen. So ein Service ist wirklich hilfreich, allerdings sollten die Angaben auch verlässlich sein.

Über Robert Lenders Blogbeitrag hab ich mir mal Details dieses Webservice angesehen und festgestellt, dass über WordPress einige Falschinformationen in der Datenbank enthalten sind. Einen groben Fehler hat man mittlerweile schon ausgebessert, es wurde nämlich bis gestern angegeben, dass Tagging in WordPress nicht möglich ist und es auch kein Plugin dafür gibt. Es sind immer noch fehlerhafte Angaben enthalten (Word Blacklist -> ist eingebaut und kein Plugin nötig, LDAP Auth -> es gibt mehrere Plugins dafür, YouTube Support -> gibt es mehrere Plugins, etc. etc.).

Es ist wirklich schade, dass man einen Start mit etlichen Falschinformationen hinlegt, besser wäre m.E. gewesen, am Anfang nur wenige Blogs zum Vergleich anzubieten und dafür wirklich zuverlässige Daten zu bieten. So hat man nun den Eindruck, dass man sich auf die Daten nicht verlassen kann.

Die Seite selbst ist sehr gut und intuitiv zu bedienen, aber der negative Beigeschmack aufgrund der fehlerhaften und damit nicht verlässlichen Informationen überwiegt leider derzeit.

Wer sich aktiv an besseren Informationen beteiligen möchte, kann sich übrigens unter Become a Maintainer anmelden.


Test des SCHUFA-Service zur Eigenauskunft

11. Januar 2007 von Michael | Webservice

Schufa-LogoSeit einiger Zeit kann man sich für 7,80€ bei der SCHUFA anmelden, um ein Jahr lang online eine Eigenauskunft abzufragen. Dazu muss man sich auf www.meineschufa.de registrieren und außerdem per Postident bei einer Postfiliale seine Identität nachweisen.

Aus Neugierde habe ich das getestet, auch weil ich in der Vergangenheit mehrfach negatives über die gespeicherten Daten hörte.

Die Online-Anmeldung war recht schnell erledigt, danach musste ich allerdings noch wie oben erwähnt zu einer Postfiliale, um mit dem Personalausweis die Identität nachweisen zu lassen.

Ein paar Tage später erhielt ich dann eine Karte mit einer Codematrix, mit der man sich — zusätzlich zum bei der Registrierung angegebenen Benutzernamen und Passwort — einloggt:
Weiterlesen…


Blogalm.de: Neues Blog-Verzeichnis

1. Januar 2007 von Michael | Webservice

BlogalmFrank Helmschrott hat mit Blogalm ein neues Blogverzeichnis eröffnet. Er schreibt dazu:

Die BlogAlm ist ein Blogverzeichnis im klassischen Stil. Ein Webverzeichnis speziell für deutschsprachige Blogs. Ich versuche mit der BlogAlm sowohl Besuchern als auch Blogbetreibern gerecht zu werden.

Für Besucher bietet sich ein übersichtliches Verzeichnis – wie üblich nach Kategorien sortiert. Einzelne Blogeinträge enthalten bereits in der Übersicht neben dem Titel eine Beschreibung und einen kleinen Screenshot. In der Detailansicht ist der Screenshot dann noch größer und deutlicher und die neuesten Headlines aus dem Feed des Blogs bieten einen ersten Einblick in die Inhalte.

Dem Blogbetreiber steht ein – selbstverständlich kostenloses – Verzeichnis zur Verfügung in das er seinen Blog binnen weniger Minuten eintragen kann. Nach erfolgter Freischaltung (Stichwort Qualitätskontrolle – Baustellen und Spamblogs haben keine Chance) wird sein Blog im Verzeichnis suchmaschinenwirksam gelistet (ausschließlich direkte Links, keine Maskierung).

Klingt wirklich interessant. Ich hab mich eben angemeldet und Software Guide dort erfasst. Der Anmeldevorgang war schnell erledigt und das Blog auch flink freigegeben. Wobei die Freigabe sicherlich zukünftig auch etwas dauern kann, weil er jede Anmeldung moderiert — was aber nur zum Vorteil von allen ist, um Spam erst gar nicht aufkommen zu lassen.


Anzahl Technorati-Links und del.icio.us-Bookmarks von Beiträgen

23. Dezember 2006 von Michael | Webservice

Technorati bietet seit einiger Zeit mit dem sog. Link Count Widget die Möglichkeit, praktisch in Echtzeit die Anzahl der Links aus anderen Blogs auf die jeweiligen Beiträge anzuzeigen („… blog reactions“):
Technorati

Der Einbau ist sehr simpel, man kopiert einfach ein Codeschnipsel ins CMS oder Blog-System. Damit es funktioniert, muss der Besucher Javascript aktiviert haben.

Der Bookmarking-Service del.icio.us bietet nun auch ähnliches Widget an (via Techcrunch), welches u.a. die Anzahl del.icio.us-User anzeigt, die einen Beitrag dort gebookmarkt haben. Der Einbau erfolgt wie bei dem Technorati-Widget per Codeschnipsel.
delicious

Leider lässt sich das del.icio.us-Widget nicht so klein wie das Technorati-Widget darstellen, so dass man sich damit ein kleines Monstrum auf die Webseite setzt.

Zwei gravierende Nachteile haben beide Widgets: Zum einen erfolgt die Ausgabe nur in Englisch und ist damit für nicht englischsprachige Webseiten nicht gut geignet. Zum anderen lässt sich das Erscheinungsbild (Farben etc.) nicht an das Webseitendesign anpassen.

Meines Wissens bieten aber sowohl Technorati als auch del.icio.us eine API an, damit man z.B. per PHP direkt diese Informationen abgreifen kann. Dies wäre meines Erachtens eine interessantere Umsetzung und könnte damit sauber in die Webseite integriert werden.


Unabhängiger Wiki als Reiseführer: Wikivoyage

20. Dezember 2006 von Michael | Webservice

WikivoyageIm Juli hatte ich vom Wikitravel berichtet, dies ist ein Online-Reiseführer der ein Wiki als Plattform nutzt.

Hans Musil hat mich nun in einem Kommentar darauf aufmerksam gemacht, dass Wikitravel ein kommerzielles Projekt ist:

Wikitravel wird seit April 2006 vom US-amerikanischen Werbeunternehmen Internet Brands betrieben. Der Führungsstil ist nicht immer das, was man aus voller Überzeugung demokratisch nennen kann und wer jemals versucht hat, an Datenbank-Dumps heranzukommen, weiß, wo der Hase lang läuft.

Bei Wikitravel selbst wird diese Aussage auch bestätigt:

Es wird ein kommerzielles Unternehmen werden. Das amerikanische Unternehmen Internet Brands Inc. (IB), welches bereits einige andere Kundeninformations-Seiten betreibt, besitzt nun beide Webseiten.

Hans Musil Wikivoyage e.V. betreibt nun mit Wikivoyage ein weiteres Reise-Wiki und hat nach eigenen Angaben bereits über 2.800 Artikel, wobei wohl ein großer Teil aus Wikipedia bzw. von Wikitravel übernommen wurde. Der aus meiner Sicht sympathische Vorteil gegenüber Wikitravel ist, dass Wikivoyage ein eingetragener Verein ist, womit sich kommerzielles Interesse ausschließt und die Zuerkennung der Gemeinnützigkeit beantragt hat.

Ich empfehle daher: löscht Euer ggf. vorhandenes Wikitravel-Bookmark und ersetzt es mit Wikivoyage :-)


Geplanter Ausfall von Blogwartung.de

20. Dezember 2006 von Michael | Webservice

BlogwartungNachdem ich vor einem Monat mit SW-Guide.de zu einem neuen Provider gewechselt bin, ist nun Blogwartung.de dran, ich habe das Fax zum Wechsel eben an 1und1 geschickt.

Schon seit Anfang an war ich mit der Performance sehr unzufrieden (die Seite läuft auf einem 1und1 vServer), aber der Hauptanlass war jetzt, dass heute Blogwartung für mindestens mehrere Stunden nicht erreichbar war (keine Verbindung zu MySQL), und erst ein Neustart des Servers brachte Abhilfe.

Da ich mit meinem neuen Provider für SW-Guide.de soweit zufrieden bin, wird nun auch Blogwartung.de dorthin umgezogen.


Verbotene Bilder neben Adsense-Anzeigen

19. Dezember 2006 von Michael | Webservice

Es hat sich sehr verbreitet, Bilder neben Google-Adsense-Anzeigen zu platzieren, um dadurch die Klickrate zu erhöhen. Im Folgenden ein Beispiel vom Dr. Web Weblog, Surfgarden und einfach persönlich:
Adsense
Ich hatte bei Blogwartung ebenfalls Bilder neben einem Adsense-Block angezeigt, aber den Adsense-Block vor einigen Tagen aufgrund der niedrigen Klickrate wieder herausgenommen.

Wie nun im offiziellen Google-Adsense-Blog zu lesen ist, ist das verboten. Auch ein Strich oder etwas Freiraum zwischen Bild und Adsense ist nicht erlaubt:
Adsense

Man riskiert bei Nichteinhaltung dieser Vorgaben, dass man bei Google Adsense rausfliegt.

(via nanoblogs und Blogschrott)

Update: nun gibt es auch eine Erklärung im offiziellen deutschen Google-Adsense-Blog.


Blogscout: Neue Blog-Vergleichsmöglichkeit anhand Klick- und Linkverhalten

4. Dezember 2006 von Michael | Webservice

Blogscout, der kostenlose Counter- und Trafficanalyse-Webservice für deutschsprachige Blogs mit interessanten Zusatzfunktionen wie Blogcharts oder Blog-Karte bietet nun ein neue interessante Zusatzfunktion an: Blog-Verknüpfungen. Einen offiziellen Namen gibt es allerdings noch nicht, der Erfinder Dirk Olbert nennt das ganze derzeit Spielwiese.

Es werden dabei Verknüpfungen zwischen den Blogs dargestellt, d.h. u.a. eingehende und ausgehende Klicks und Links zwischen den einzelnen Blogs. Das ganze wird in einer Liste angezeigt, hier die Top 5, sortiert nach Anzahl der Klicks, die von anderen Blogs kamen:
Spielwiese

Es können dabei natürlich nur die Blogs berücksichtigt werden, die bei Blogscout angemeldet sind, aber dies ist mittlerweile eine ganze Menge, so dass die Ergebnisse durchaus eine gewisse Aussagekraft haben. Ganz links in der Liste ist ein [+]-Symbol, klickt man da drauf, so sieht man im Detail wie untereinander geklickt wurde. Im Folgenden ein Auszug, wenn man sich die Daten von Software Guide anzeigen lässt:
Spielwiese

Diese neue Blogscout-Funktion ist eine interessante, spannende Sache und ein schönes Werkzeug nicht nur für Blogger. Wie schreibt Henning so schön bei Robert in einem Kommentar:

Vielleicht wird Blogscout ja das deutsche Technorati (nur besser)

Ich würde es Blogscout gönnen.

(via Basicthinking)


SelfHTML nun als Wiki

17. November 2006 von Michael | Webservice

Das seit 1995 existierende und stetig weiter geführte HTML-Nachschlagewerk SelfHTML hat nun mit SELFHTML-Wiki ein Wiki veröffentlicht:

Es ist deshalb nur folgerichtig, das Projekt weiter zu öffnen. Der pensionierte Schullehrer, der gerne Tippfehler beseitigt, kann in einer Wiki-Version von SELFHTML ebenso nützlich sein wie ein erfahrener Programmierer, der dem SELF-Publikum eine Einführung in die Welt der Algorithmen schenken will. Ein Autorenwerk wie früher wird SELFHTML nie mehr sein, so viel sollte allen klar sein, die nun den SELFHTML-als-Wiki-Entwurf begutachten. Die Frage ist allein, ob es weiter bei der Illusion bleiben soll, ein paar Redakteure könnten in Nebenbei- und Abundzuarbeit ein solches Werk stemmen, oder ob man lieber jetzt noch als wenn es endgültig zu spät ist gegensteuert. Das Gegensteuern besteht in dem Kalkül, dass der Erfolg des Wiki-Konzepts einerseits und die solide, große Fangemeinde des SELFHTML-Projekts gut zueinanderpassen. Alle Meinungen, auch gegenteilige, sind willkommen!

Siehe die Bekanntgabe im SELFHTML-Blog für weitere Informationen.


Zamzar: Kostenlose Dateikonvertierung übers Web

14. November 2006 von Michael | Webservice

ZamzarMit Zamzar gibt es einen interessanten Webservice: Man lädt eine oder mehrere Dateien hoch, gibt die Email-Adresse an, und erhält dann einen Download-Link zu den konvertierten Dateien. Interessant dürften da für viele u.a. klassische Umwandlungen wie etwa MS Word nach PDF sein.

Einen ähnlichen Service kenne ich von Firmen, die einen solchen Service im Intranet zur Verfügung stellen, um damit den Mitarbeitern die Möglichkeit zu bieten, Office-Dokumente in PDF umzuwandeln um damit teure Adobe-Writer-Lizenzen für Gelegenheits-Anwender einzusparen.

(via Pixelgraphix und Schimana)

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 4 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2017 Software Guide | ISSN 1864-9599