Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Blog-Beiträge getaggt mit «blogger»

Blog-Aktion für Frieden und Freiheit

30. September 2007 von Michael | Entspannung

BurmaIn den letzten Tagen war es sehr ruhig hier im Blog, weil ich viele andere Dinge um die Ohren hatte. Auf eine Aktion möchte ich aber unbedingt aufmerksam machen:

In der Militärdiktatur Burma (bzw. Myanmar), die unter anderem an China, Bangladesch und Thailand grenzt, herrschen völlig inakzeptable Zustände. Mit der Aktion Free Burma soll nun die friedliche Revolution unterstützt und allen Einwohnern, die ihr grausames Regime ohne Waffen bekämpfen, entsprechende Sympathie bekundet werden.

Mehr dazu auch im offiziellen Wiki und bei Robert Basic.


Don Alphonso: Bloggen für Anfänger

7. Februar 2007 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Die Netzzeitung hat Don Alphonso interviewt und heute den ersten Teil veröffentlicht, wo interessante Aussagen über Blogs und das Bloggen kommen, z.B.:

Wenn ich partout Themen will, gehe ich zum Online-Auftritt einer Zeitung. Blogs sollten nicht versuchen, zu jedem Agenda-Setting der Medien noch ihren Senf dazu zu geben. Im Blog gefällt mir besser, wenn etwa eine Praktikantin der «taz» darüber schreibt, wie sie ihren ersten Winter in Berlin erlebt.

Morgen und übermorgen gibt es Teil 2 und 3 des Interviews.

(via nanoblogs)


Total Cooking: Blogger-Interviews

19. November 2006 von Michael | Entspannung

Total CookingBei trndblog gibt es eine neue Sendereihe: total cooking – Mr. Perkins kocht mit.

In der ersten Folge werden Schweinelendchen mit Pfefferrahmsauce, Bratkartoffeln und Romanesco ungezwungen und locker zubereitet, und ganz nebenbei wird dabei Martin Oetting interviewt.

Dies ist mal eine andere Art von Interviews und macht Laune auf die nächsten Folgen.

(via Thomas .NET)


Neuer Webservice für Blogger: Kommunikation von Blog-Ausfällen

21. Oktober 2006 von Michael | Webservice

BeisszangeRobert Basic hat mich auf die Idee gebracht, ein separates Blog zu veröffentlichen, in dem jeder Blogger einen eigenen Beitrag schreiben kann, sobald festgestellt wird, dass das Blog nicht mehr erreichbar ist.

Ich habe nun unter blogwartung.de einen entsprechenden Webservice veröffentlicht. Damit hat die Blogosphere bzw. die Blogleser eine zentrale Anlaufstelle, falls mal ein Blog nicht erreichbar ist und man sich über Details informieren möchte.

Das ganze läuft sehr simpel: sobald man ein Problem mit dem eigenen Blog feststellt (z.B. Blog down, oder sehr schlechte Zugriffszeiten), registriert man sich kurz bei blogwartung.de und schreibt dort einen Beitrag über das entsprechende Problem. Die Stammleser können sich dann unter blogwartung.de informieren, wenn der eigentliche Blog nicht erreichbar ist. Zudem kann dort der Blogger die Community um Unterstützung bitten (z.B. um Servereinstellungen zu optimieren, Caching einzuschalten, etc.).

Es würde mich freuen, wenn der Dienst rege genutzt wird. Ich suche übrigens noch einen weiteren Moderator für diesen Webservice, Details siehe hier.


Neues Umfrageergebnis zu Blogs und Blogger in Deutschland

22. September 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Vor 2 Monaten berichtete Focus darüber, dass 5% aller Deutschen, also etwa 4 Millionen, bloggen würden.

Vom Marktforschungsunternehmen TNS Infratest wurde vor 2 Tagen das Ergebnis einer weiteren Umfrage veröffentlicht, wo die Nutzung von Weblogs, Chats, Foren und Newsgroups abgefragt wurde.

Zur Befragung:

Zwischen 9. und 12. März 2006 wurden insg. 1500 Internetnutzer ab 14 Jahren befragt. Als Grundgesamtheit (Basis zur Hochrechnung) wurden 37,7 Mio. deutschsprachige Internetnutzer in Deutschland angenommen. Die Befragten wurden dabei telefonisch rekrutiert, um online die Untersuchung durchzuführen.

Im Folgenden interessante Auszüge aus dem Ergebnis, das komplette Ergebnis kann als PDF-Datei heruntergeladen werden: 20060920_TNS_Infratest_Weblog_Lifereport.pdf. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass in Deutschland 1,4 Millionen Blogger sind, aber dies ist ein Ergebnis dieser Umfrage.

Haben Sie den Begriff Weblog schon einmal gehört oder gelesen?

Umfrage

Weiterlesen…


Blogger werben für Blogs

14. August 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

BroadwaySowohl Basic Thinking als auch Dr. Web hatten eine Aktion gestartet, um auf Blogs in der Sidebar mit Screenshot zu verlinken.
Nun hat Horst über einen Kommentar auf eine Aktion in seinem Blog aufmerksam gemacht: Die Blog-Perle der Woche.
Wer also bei Robert oder Dr. Web nicht dran kam oder zusätzlichen Push möchte, kann bei Horst vorbeischauen.

Interessanterweise hatte Horst in meinem Beitrag Linktausch-Anfragen an Blogbetreiber auf die Aktion hingewiesen, obwohl sich das ganze jedoch vom klassischen Linktausch abgrenzt, denn bei Linktausch werden meist blind Links gesetzt ohne Interesse an der jeweils anderen Seite — und das kann weder mit einer klassischen Blogroll oder zeitlich begrenzter Werbeaktionen wie dieser verglichen werden.


Lt. Focus 5% Blogger in Deutschland?

30. Juli 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

StifteWie das CIO-Weblog berichtet, sollen lt. morgen erscheinendem Focus-Artikel 5% aller Deutschen bloggen, wie wohl eine Umfrage unter 1.010 Teilnehmern ergeben hat.

Meines Erachtens ist die Zahl völlig falsch und viel zu hoch gegriffen. dies würde ja bedeuten, dass von den gut 80 Millionen Einwohnern in Deutschland über 4 Millionen bloggen.

Ich vermute, dass nicht mal 1/2 Million erklären kann, was z.B. RSS oder ein Trackback ist. Meines Wissens bzw. meiner Einschätzung nach haben wir in Deutschland mehrere hunderttausend Blogger, und nur die wenigsten davon haben mehr als 10 Besucher / Tag.

Lt. einer anderen Studie von November 2005 führen 4% aller deutschsprachigen Internetnutzer ein Weblog. Das klingt schon wesentlich anders: 1.) deutschsprachig, 2. Internetnutzer und nicht Einwohner aus Deutschland.


Plakatwand und Werbung bei Dr. Web

29. Juli 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Das Dr. Web Weblog hat vor ein paar Tagen mit Kostenlose Werbung für Weblogs eine schöne Aktion für Blogger gestartet. Sven hat alle eingereichten Mini-Plakate in eine Plakatwand aufgenommen. Daraus werden ausgewählte Plakate als Werbung angezeigt. Es freut mich sehr, dass heute Software Guide dran ist:
Dr. Web Screenshot
Es ist toll, dass es gut besuchte Blogs wie eben das von Dr. Web gibt, die solche Aktionen machen. Eine ähnliche Aktion gab es von Basic Thinking mit Dein täglich Blog, die noch bis Ende Juli läuft. Auch dort war Software Guide für 1 Tag vertreten und bescherte der Seite zusätzliche Besucher.

Die Anzahl der täglichen Besucher ist durch die Aktion bei Basic Thinking übrigens angestiegen, wieviele tatsächlich über die Aktion zu Stammlesern wurden, lässt sich allerdings natürlich nicht auswerten.


Linktausch-Anfragen an Blogbetreiber

21. Juli 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

RichtungImmer wieder erhalte ich von Betreibern relativ frischer Blogs per Email Anfragen zu Linktausch-Angeboten, folgende Anfrage kam vorhin rein:

(…) ich wollte Sie fragen, ob Sie vlt. Interesse an einem Linktausch zwischen unseren Blogs hätten?
Ich beschäftige mich in meinem Blog vorwiegend mit den Themen (…)

Zur Vereinfachung für mich schreibe ich hier in diesem Beitrag meine Meinung darüber und kann dann zukünftig bei solchen Anfragen direkt darauf verlinken ;-)

Einzelne Beiträge verlinken, Trackbacks

Jede Minute werden zig Blog-Beiträge in der Blogosphere untereinander verlinkt: Blog A schreibt einen Artikel, Blog B berichtet im eigenen Blog vom Artikel auf Blog A und setzt dorthin einen Link. Blog A erhält halbautomatisch „im Gegenzug“ einen Trackback-Eintrag in den Kommentaren. Dadurch ensteht die Verlinkung untereinander.
Dabei ist immer die Quelle mit URL anzugeben, das gehört zum guten Stil und hat sich etabliert. Entweder macht man das direkt im Text (z.b. „…habe ich bei …. gelesen…“) oder etwa ein via-Link am Ende des Artikels.

Blogroll

Besucht der Blogger von Blog B das Blog A immer wieder, so wird er/sie das Blog A in die Blogroll, also dauerhafte Linkliste aufnehmen.
Anhand der Blogroll orientieren sich übrigens auch Besucher des Blogs, um die Interessen des Bloggers einzustufen. Jeder Besucher nimmt an, dass Blogs in der Blogroll auch vom Blogger regelmäßig gelesen werden. Würde ein Blogger dort auch Links von Blogs listen, die er/sie nur wegen Linktausch aufgenommen hat, so wäre das den Besuchern gegenüber in gewisser Weise nicht ehrlich.

Kommentare

In Blogs wird auch regelmäßig kommentiert, dabei gibt der kommentierende Blogger bei „Webseite“ natürlich die URLs seines Blogs an. Auch dadurch entstehen Backlinks (wenn nicht durch die Software deaktiviert, Stichwort nofollow). Regelmäßige Kommentare in Blogs, die einen interessieren, können dabei durchaus sehr viel mehr bringen als ein Dutzend Linktausch-Aktionen.

Wie macht man ein neues Blog bekannt?

Wenn man erst kürzlich ein Blog eröffnet hat, hat man anfangs nur wenige Besucher. Das kann nach einer Weile demotivieren, denn was bringen die tollsten Beiträge wenn keiner mitliest und verlinkt.
Einen sehr guten Artikel hat Robert Basic in Wie wird das eigene Blog bekannt? geschrieben, absolut lesenswert!

Wer WordPress als Blog-Plattform einsetzt, kann sich meine Artikel ‚Tipps zu SEO für WordPress‘ – Teil 1 und Teil 2 ansehen, um das Blog selbst zu optimieren.

Aktuell hat zudem Dr. Web Weblog eine tolle Aktion gestartet: Kostenlose Werbung für Weblogs, es gibt bereits eine große Plakatwand.

Fazit

Linktausch sollte man wirklich vermeiden, das macht man heutzutage nicht mehr, außerdem ist es dem Besucher gegenüber nicht ehrlich, wenn man das macht.
Mir persönlich ist viel lieber eine E-Mail à la „wenn Du Lust hast, dann schau mal bei mir im Blog vorbei…“. Solch einem Link-Tipp folge ich gerne. Finde ich es interessant, so gibt es einen Artikel und damit einen Link, oder es wird zumindest weiter beobachtet, welche Beiträge in der Zukunft kommen. Ich denke, den meisten Bloggern geht es hier ähnlich wie mir.


Erwähnung beteiligter Entwickler einer Webseite

31. Mai 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Vor ein paar Tagen hatte ich folgende Email erhalten:

I just wanted to send you a quick note and let you know that we’ve implemented your WP Category Tagging plugin into our weblog. We have listed you in our „Credits“, but if you prefer to have your name removed, please let me know.

Klingt erstmal gut. Einige Webseiten listen verwendete Plugins, bei WordPress wird dies zudem über das pluginsUsedPlugin unterstützt, welches die verwendeten Plugins entsprechend ausgibt.
Dies ist sowohl für Besucher interessant und hat auch eine Vorteil für das Pagerank der Plugin-Seite.

Die Email zeigte aber, dass das auch anders geht: sie enthielt 2 Links zu Webseiten, von denen ich jeweils Screenshots erstellt habe:

Die Seiten listen also nur Namen der Entwickler, ohne Weblinks. Dies ist meines Erachtens stark missverständlich für die Besucher: Besucher könnten annehmen, dass die gelisteten Entwickler speziell für die Webseite beschäftigt wurden. Ein Mehrwert für Besucher entfällt komplett.
Nebenbei fällt mir noch der Name des Director of Business Development „Will Ficken“ auf ;-)

Ich habe erstmal freundlich geantwortet:

I was wondering why you do not use links in your credits sections. Without using links, it seems being quite worthless for the visitors. I do not like that you list me as „developer“ without mentioning what I have developed. Usually, people list their used plugins and link to the author’s website. But since you do not even use a link, I prefer to have my name removed.

Ich halte es für einen netten Versuch, um dem Besucher vorzugaukeln, man habe ja sooooo viele Entwickler für den Webauftritt beschäftigt, also künstliches Aufwerten. Oder sehe ich das zu eng?

Ich werde auf jeden Fall einwirken, dass mein Name da verschwindet.

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 3 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2019 Software Guide | ISSN 1864-9599