Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Blog-Beiträge getaggt mit «delicious»

Anzahl Technorati-Links und del.icio.us-Bookmarks von Beiträgen

23. Dezember 2006 von Michael | Webservice

Technorati bietet seit einiger Zeit mit dem sog. Link Count Widget die Möglichkeit, praktisch in Echtzeit die Anzahl der Links aus anderen Blogs auf die jeweiligen Beiträge anzuzeigen („… blog reactions“):
Technorati

Der Einbau ist sehr simpel, man kopiert einfach ein Codeschnipsel ins CMS oder Blog-System. Damit es funktioniert, muss der Besucher Javascript aktiviert haben.

Der Bookmarking-Service del.icio.us bietet nun auch ähnliches Widget an (via Techcrunch), welches u.a. die Anzahl del.icio.us-User anzeigt, die einen Beitrag dort gebookmarkt haben. Der Einbau erfolgt wie bei dem Technorati-Widget per Codeschnipsel.
delicious

Leider lässt sich das del.icio.us-Widget nicht so klein wie das Technorati-Widget darstellen, so dass man sich damit ein kleines Monstrum auf die Webseite setzt.

Zwei gravierende Nachteile haben beide Widgets: Zum einen erfolgt die Ausgabe nur in Englisch und ist damit für nicht englischsprachige Webseiten nicht gut geignet. Zum anderen lässt sich das Erscheinungsbild (Farben etc.) nicht an das Webseitendesign anpassen.

Meines Wissens bieten aber sowohl Technorati als auch del.icio.us eine API an, damit man z.B. per PHP direkt diese Informationen abgreifen kann. Dies wäre meines Erachtens eine interessantere Umsetzung und könnte damit sauber in die Webseite integriert werden.


del.icio.us-Backup in Microsoft Excel

6. September 2006 von Michael | Webservice

del.icio.usautomateexcel.com bietet die Möglichkeit, Bookmarks vom Webservice del.icio.us in Excel zu exportieren.

Dazu einfach unter Backup Del.icio.us with Excel die Excel-Datei herunterladen, in Excel öffnen, „Backup Del.icio.us“ anklicken, und die Login-Daten eingeben.
Bedingung ist allerdings, dass Excel 2003 verwendet wird, mit einer älteren Excel-Version klappt das wohl nicht.

Wie sinnvoll das ist, seine Bookmarks in Excel vorliegen zu haben, sei mal dahingestellt ;-) Alternativen wie Backup in MySQL-Datenbank und viele weitere Tools für del.icio.us gibt es übrigens unter Absolutely Del.icio.us Tools Collection.


del.icio.us-Popularität

11. August 2006 von Michael | Webservice

del.icio.usDer führende Social-Bookmark-Dienst von Yahoo, del.icio.us, wird immer populärer.

Hitwise, eine der anerkanntesten Webanalyse-Firmen in den USA, hat Daten von 10 Millionen US-Internet-Usern ausgewertet, u.a. kam Folgendes dabei heraus:

  • Der Traffic ist von Januar 2006 bis Juli 2006 um 122% angestiegen, hat sich also mehr als verdoppelt
  • 59% der del.icio.us-Besucher sind männlich
  • Der mit 41% größte Teil der Besucher ist zwischen 25 und 34 Jahre alt
  • 36% der del.icio.us-Nutzer haben ein jährliches Haushaltseinkommen zwischen 100.000 und 150.000 US$ — aber nur 13% aller Internetznutzer haben dieses hohe Einkommen

Meines Erachtens ist die Popularität verdient, ich komme jedenfalls nicht mehr ohne den Bookmark-Dienst aus. Browser-Bookmarks sind mir viel zu umständlich, da ich mich dort auf eine Kategorie entscheiden müsste. Mit Verschlagwortung ist das sehr viel bequemer, zudem ist der massive Vorteil die Kombination und Filterung (Auswahl eines Schlagwortes, und weitere Ausfilterung anhand weiterer Schlagwörter).
Das Sammlung von Bookmarks in del.icio.us per Tags hat sich jedenfalls schon vielfach für mich bewährt, Links finde ich innerhalb weniger Sekunden auf, ein nerviges Durchwühlen von Kategorien entfällt. Dazu kommt natürlich noch der soziale Faktor, nämlich die Anzeige, wer sonst noch die Bookmarks abgelegt hat und Ansehen der Sammlung der anderer User. Also fast unbegrenzte Freiheit und keinerlei Einschränkungen ;-)

(via Micro Persuasion)


Top 5 Social-Media-Tools

26. Juli 2006 von Michael | Webservice

Martin hat mir ein anderes Stöckchen zurückgeworfen ;-) Es wird die Frage nach den Top 5 Social-Media-Tools gestellt, die ich einsetze.

  • Bloglines: Mein Lieblings-Online-Feedreader, sehr komfortabel, nicht überladen mit Funktionalität die keiner braucht und ist eigentlich immer erreichbar und läuft performant zu jeder Tageszeit.
  • del.icio.us: Bookmarkverwaltung, kennt wohl jeder. Für mich unverzichtbar, wobei in letzter Zeit auch Mr. Wong als Alternative aus Deutschland gelobt wird, wohl nicht zuletzt weil Herr Wong auch nette Pakete verschickt.
  • WordPress: Das führende Blog-CMS, kann ich jedem, der sich ein eigenes Blog auf einem Webspace aufsetzen will, uneingeschränkt empfehlen. Alternativ ist auch wordpress.com interessant, dort kann man sich ein kostenloses Blog hosten und erhält eine URL nach dem Schema „name.wordpress.com“.

Das sind 3 Social-Media-Tools, die ich ständig benutze. Ansonsten hab ich jetzt ein kleines Definitionsproblem. Was ist ein „Social-Media-Tool“ überhaupt? Fällt da auch Firefox darunter? Was ist mit Email-Clients?
Ich nehm jetzt zur Liste einfach noch 2 Webservices dazu, da sind sowohl Wikipedia als auch Qype meine weiteren Favoriten, um die Fünf voll zu machen.

Das Stöckchen werfe ich weiter zu Alexander und Manfred (der das vielleicht zum Anlass nimmt, um mit seinem Blog weiterzumachen ;-)


Del.icio.us auf Windows und Mac: Deliwin, Delibar

21. Juli 2006 von Michael | Anwendungen

DeliwinEs gibt sowohl für Windows als auch Mac entsprechende Desktop-Clients für del.icio.us: Delibar wurde für den Mac entwickelt und darauf basierend Deliwin auf Windows portiert.

Ich habe mir die Windows-Ausführung Deliwin näher angesehen:

Nach dem Download speichert man die Dateien des zip-Archivs in ein beliebiges Verzeichnis, eine Installationsroutine wird nicht mitgeliefert bzw. nicht benötigt.
Nach dem ersten Aufruf von Deliwin.exe wird man nach den Account-Daten von del.icio.us gefragt (Name, Passwort), und es erscheint das del.icio.us-Symbol in der Taskleiste. Nach einer kleinen Verzögerung erscheint das Menü, eine Sekunde darauf eine Windows-Fehlermeldung:

Can’t create window of class wxWindowClassNR (error 14: für diesen Vorgang ist nicht genügend Speicher verfügbar.)

Danach lassen sich auch andere Anwendungen nicht mehr öffnen. Betriebssystem-Neustart erforderlich.

Deliwin hat sich ohne Rückfrage in das Autostart-Menü im Startmenü eingetragen und startet beim Windows-Start automatisch. Nun kommt wieder das del.icio.us-Menü. Dieses ist wirklich durchdacht und arbeitet mit Tag-Kombinationen. Hat man z.B. ein Bookmark mit „urlaub“ und „südafrika“ getaggt, so erscheint z.B. unter „urlaub“ das Untermenü „südafrika“ und darunter das Bookmark, genauso wie unter „südafrika“ nun ein Unterordner „urlaub“ steht, und dort ebenso das Bookmark verfügbar ist. Sehr schön, damit werden also die Tags voll ausgereizt.

Weniger schön ist die Instabilität der Software, nachdem erneut mehrfach oben genannte Fehlermeldung innerhalb weniger Minuten kam, habe ich die Software geschlossen und gelöscht.

Es bleibt die Hoffnung, dass der Programmierer die Software stetig weiterentwickelt und diese Probleme behebt, denn die Idee ist toll, jetzt gilt es nur noch, die Speicherprobleme in den Griff zu bekommen.

(via RSS Blogger)

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 3 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2021 Software Guide | ISSN 1864-9599