Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Blog-Beiträge getaggt mit «firefox»

Lokale Browser-Startseite

13. April 2007 von Michael | Anwendungen

Sehr viele Anwender haben wohl die Suchmaschine Google als Browser-Startseite hinterlegt. Ein Nachteil ist hierbei, dass es aufgrund der Ladezeit einen Moment dauert, bis letztendlich der Browser vollständig geladen ist. Zudem hat Google zuviel ungenutzte Fläche auf seiner Startseite, man nutzt ja eigentlich nur das Suchfeld.

Die sog. Personalisierten Startseiten (wie etwa Netvibes, Pageflakes, Google, u.v.m.). sind da als Startseite besser geeignet, allerdings nerven viele die teilweise sehr langen Ladezeiten und die fehlende Flexibilität bei der Einrichtung der Startseite.

Ich nutze daher schon seit ein paar Jahren eine eigene Startseite:
Startseite

Diese liegt in Form von HTML-Dateien auf der lokalen Festplatte und öffnet sich dadurch rasend schnell. Beim Öffnen des Browsers oder beim Laden der Startseite wird der Cursor automatisch in das Suchfeld von Google gesetzt. Alternativ hat man weitere Info-Dienste zur Verfügung.

Im unteren Bereich habe ich einige wichtige Links gelistet, um diese neben den Bookmarks schnell zur Verfügung zu haben (Screenshot u. Download enthalten nur ein paar Beispiel-Links). Oben Links verweise ich auf weitere Unterseiten, die Informationen enthalten welche man immer wieder mal braucht (z.B. wichtige PHP-Befehle, .htaccess-Cheatsheet, u.v.m.).

Download: Wer das ganze auch mal testen möchte, kann die Dateien hier herunterladen: browserstart01.zip (28k).

Installation: Die im zip-Archiv enthaltenen Dateien in ein beliebiges Verzeichnis ablegen, (z.B. d:\daten\browserstart\), danach die Datei index.html öffnen und im Browser dann die Seite als Startseite festlegen (in Firefox: Extras > Einstellungen > Allgemein > Start > Aktuelle Seite verwenden > OK).

Das war es auch schon. Natürlich ist das ganze nicht im Web verfügbar und muss somit auf jedem Rechner einzeln eingerichtet werden (wobei Ihr das natürlich auch das ganze auf Euren Webspace hochladen könnt). Außerdem sind zur Anpassung der Startseite HTML-Kenntnisse notwendig. Dafür ist es aber unschlagbar schnell und sehr praktisch. Ich finde auch die Suchleisten sehr viel praktischer als etwa das Suchleistenfeld von Firefox. Aber letztendlich ist das natürlich Geschmackssache ;-)


Firefox-Add-on: Scrollbar Anywhere

24. November 2006 von Michael | Anwendungen

FirefoxEs gibt mit Scrollbar Anywhere eine tollen Zuwachs für meine persönliche Add-on-Sammlung. Add-on? Ja, so nennen sich die Erweiterungen (Extensions) seit Firefox 2.0.

Scrollbar Anywhere ermöglicht es, durch Drücken der rechten Maustaste und Auf- oder Abbewegen der Maus durch eine Webseite zu scrollen. Dies ist super komfortabel, weil man dadurch schnell durch eine Webseite scrollen kann, je nach Bewegung der Maus. Das Scrollen ist damit zum Teil angenehmer als etwa über die mittlere Maustaste. Keine Angst, der normale Rechtklick für das Kontextmenü funktioniert trotzdem noch genau so und ohne Einschränkungen.


Firefox-2.0-Oberfläche optimieren

30. Oktober 2006 von Michael | Anwendungen

Die Oberfläche des Firefox 2.0 sieht standardmäßig wie folgt aus:
Firefox: vorher

Der Power-Surfer benötigt jedoch einige Elemente nicht wirklich, außerdem wird einiges an Platz verschwendet. In diesem Artikel zeige ich Euch aufgrund einer Anregung von Lifehacker, wie man die Oberfläche optimieren kann, so dass man diese z.B. wie folgt einstellt:
Firefox: nachher

1. Stop- und Neu-Laden – Symbole zusammenfassen

Aktion 1Beide Symbole gleichzeitig darzustellen ist unnötig, z.B. der Safari-Browser nutzt nur einen Button für beide Funktionen. Genau dies werden wir auch machen. Man kann dafür die Erweiterung Stop-or-Reload Button verwenden, nach Installation und Browser-Neustart ist dann nur noch ein Symbol vorhanden. Alternativ kann man das ganze auch ohne Erweiterung erledigen, Details siehe unter Merge Firefox Reload/Stop buttons, extensionless (Englisch).

Weiterlesen…


Umstieg auf Firefox 2.0

29. Oktober 2006 von Michael | Anwendungen

Die Update-Funktion von Firefox lässt noch auf sich warten, aber möglicherweise wird man schon sehr bald von einer alten Firefox-Version zwangs-geupdated auf den neuen Firefox 2.0.

Der Umstieg verläuft völlig schmerzfrei, allerdings funktionieren manche Erweiterungen (die jetzt statt Erweiterung bzw. Extension nun Add-on heißen) nicht mehr. Ich habe meine Liste der interessanten Firefox-Erweiterungen entsprechend aktualisiert, zudem kann man hier nachlesen, wie man u.U. alte Erweiterungen zum Laufen bringt.

Unter anderem gibt es nun endlich in den Tabs einen roten ‘Schließen-Knopf’, ich fragte mich seit jeher, warum es das nicht schon immer so gab:
Firefox
Weiter ist die nun verfügbare Rechtschreibprüfung in Textfeldern für Content-Veröffentlicher wie etwa Blogger interessant, falsch geschriebene Wörter werden von Firefox rot markiert:
Firefox

Ein weiteres nettes Feature ist die Möglichkeit, Feeds von Webseiten nun mit dem Feedreader seiner Wahl zu abonnieren, so sieht es in den Optionen aus:
Firefox
Damit kann man auf evtl. bisher verwendete Bookmarklets verzichten.

Außerdem fällt noch auf, dass man nach der Installation einer Erweiterung bzw. eines Add-ons den Browser per Knopfdruck neu starten kann:
Firefox

Fazit: Man erlebt mit dem Wechsel von 1.5.x auf 2.0 nichts spektakuläres, sondern nimmt lediglich ein paar Kleinigkeiten wahr, die den täglichen Umgang mit Firefox etwas vereinfachen.


Netter Zug von Microsoft an Mozilla

27. Oktober 2006 von Michael | Anwendungen

Am Tag der Veröffentlichung von Firefox 2 hat das Mozilla-Entwicklerteam Post von Microsoft bekommen und eine Glückwunsch-Torte erhalten:
Microsoft Firefox Torte

(via Webmaster Blog)


Firefox 2.0 schon jetzt downloaden

23. Oktober 2006 von Michael | Anwendungen

Firefox 2.0 sollte eigentlich erst morgen herauskommen, ist aber schon jetzt verfügbar.

Siehe dazu auch den Artikel Alte Erweiterungen unter Firefox 2.0 installieren.

(via teezeh dot de)


Alte Erweiterungen unter Firefox 2.0 installieren

5. Oktober 2006 von Michael | Anwendungen

FirefoxDer Release-Kandidat 1 von Firefox 2.0 läuft ziemlich stabil und enthält ein paar nette Änderungen.

Problematisch für den Alltagseinsatz ist aber, dass viele Erweiterungen nicht auf der 2.0-Version laufen, bei der Installation kommt meist die Fehlermeldung, dass die Erweiterung nicht kompatibel sei.

Jowra beschreibt aber eine einfache Möglichkeit, wie man die Erweiterungen trotzdem installieren kann; letztendlich muss man jeweils den Versionshinweis in der install.rdf entsprechend anpassen.

Solche Anpassungen sind natürlich mit Vorsicht zu geniesen, da die Autoren der Erweiterungen diese nicht mit der neuen Browserversion getestet haben, d.h. es kann zu unerwünschten Nebeneffekten kommen.

Beim Testen mit meinen Erweiterungs-Favoriten ist aufgefallen, dass sich zwar z.B. Tab Mix Plus nach Modifikation installieren ließ, man aber danach die Tabs nicht mehr bedienen konnte. Das delicious-Plugin lässt sich nach Modifikation erst gar nicht installieren, da wohl verschiedene Checksummen bei der Installation geprüft werden. Kein Problem war dagegen z.B. Resizeable Textarea oder Text Link.

Da die Änderungen bzw. Verbesserungen von der aktuellen Version 1.0.7 auf die 2.0 RC1 aber nicht allzu groß und nur leicht spürbar sind, wartet man wohl am besten, bis die finale Version 2.0 erscheint, erfahrungsgemäß werden dann auch zügig die meisten Plugins nachgezogen. Und falls nicht, kann kann man immer noch auf diesen Trick zurückgreifen ;-)


Parallelinstallation von verschienenen Firefox-Versionen

14. August 2006 von Michael | Anwendungen

FirefoxIm Englischsprachigen Artikel Running multiple versions of Firefox wird beschrieben, wie man mehrere Firefox-Versionen parallel installieren kann.

Dies ist primär für Webentwickler interessant, die unter den verschiedensten Umgebungen die Webseiten testen möchten.

(via Aarakast)


Firefox 2.0: bisher 2300 Bugs behoben

21. Juli 2006 von Michael | Anwendungen

Auf blog.mediaprojekte.de gibt es einen interessanten Artikel zur zukünftigen Version von Mozilla Firefox.

Mozilla fixt 2300 Bugs im Firefox 2.0:

Inhaltlich wird sich in der kommenden Beta 2 nur noch das neue Einstellungs Menü, sowie optisch ein aufgefrischtes Theme mit etwas glänzenderen Buttons verändern. Die Hauptprobleme bei der Performance und den Speicherlöcher wurden größtenteils behoben. Ein Blick in die Fixes von Firefox 2.0 zeigt, dass jedoch nur die Hälfte der bekannten Speicherprobleme behoben wurden.
(…)
Der Speicherhunger kommt aber nicht nur vom Firefox, sondern er wird in vielen Fällen von den Extensions verursacht. (…)


Mozilla fordert von Opera Vertrag für Feedicon

14. Juni 2006 von Michael | Anwendungen

Feedicon2Im Dezember 2005 hatte Microsoft verkündet, das Feedicon (RSS-Symbol) von Mozilla auch im Microsoft Internet Explorer zu verwenden. Daraufhin entstand auch die davon unabhängige Webseite Feedicons und viele Webmaster haben beschlossen, dieses Symbol auch auf Webseiten zur Auszeichnung von Feeds zu verwenden.

Im Februar 2006 hatte auch Opera das von Mozilla erstellte Feedicon übernommen.

Jedoch hat nun wohl die Mozilla Foundation dem Browser-Hersteller Opera einen Vertrag vorgelegt, der Missbrauch des Icons vermeiden soll. Daraufhin hat Opera erstmal das Symbol aus der aktuellen Version entfernt.

Bei einem kommerziellem Browser-Hersteller hätte ich eine solche Vertrags-Forderung noch verstanden; dass aber eine solche Forderung von der gemeinnützigen Stiftung Mozilla Foundation kommt, dessen Ziel die Unterstützung von Open-Source-Projekten ist, ist nicht verständlich.

(via Dr. Web Weblog)

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 5 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2014 Software Guide | ISSN 1864-9599