Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Blog-Beiträge getaggt mit «smo»

Blog Optimization und wie man erkennt ob ein Blog interessant für einen ist

25. Dezember 2006 von Michael | Wordpress

In letzter Zeit hört man immer wieder von Social Media Optimization, also die Optimierung von Webseiten, damit diese leichter bei Social-Media-Diensten (del.icio.us etc.) aufgenommen werden können.

Aber eigentlich kommen die Blogs selbst dabei viel zu kurz. Was bringt es mir als Blog-Leser, wenn meine Lieblings-Blogs 17 verschiedene Bookmark-Links anbieten? Als Nutzer eines Social-Bookmarking-Service hab ich eh einen Button im Browser, womit ich per Mausklick Seiten aufnehmen kann, denn sonst wären ja alle Webseiten ausgeschlossen, die diese Bookmark-Links nicht anbieten. Wohl deshalb werden diese Buttons auch so selten genutzt, wie einige Blog-Beiträge der letzten Monate zeigten.

Ich denke aber, wir brauchen eine andere Art der Optimierung:
Auf was achtet Ihr, wenn Ihr über ein neues Blog stolpert, sei es aufgrund eines Kommentars, eines Trackbacks bei Euch im Blog, einer Empfehlung, oder was auch immer? Klar, in erster Linie auf die Inhalte der letzten Beiträge, und wenn das Blog interessant ist, wird es abonniert. Manche zögern aber vielleicht vor neuen Abos, eigentlich hat man ja eh schon zu viele Blogs im Feedreader abonniert und immer zu wenig Zeit. Was gut ist, soll aber trotzdem rein. Nur: was ist wirklich gut? Man hat auch nicht immer Zeit, mal schnell die letzten 10-20 Artikel zu lesen um sich ein Bild zu machen.

Ich persönlich interessiere mich bei der Entscheidungsfindung für ein paar Eckdaten, u.a. wie lange es ein Blog schon gibt und die ungefähre Anzahl Besucher. Klar, das sagt nichts zur Qualität der Beiträge aus, aber kann als ein Kriterium zur Schnell-Einstufung dienen. Diese Daten zusammen mit den letzten x quergelesenen Beiträgen kann durchaus hilfreich sein, um ein Blog binnen weniger Sekunden einschätzen zu können.

Ich würde folgendes super hilfreich in Sidebars finden, im Beispiel mal von SW-Guide.de:
sidebar.png

Damit könnte man sich schon mal einen guten schnellen Überblick verschaffen. Hilfreich ist dabei, wenn die Tagcloud neben den Tags die Anzahl der Beiträge anzeigt, was fast alle Tagging-Tools der Blog-Systeme bieten. Die Blogroll halte ich u.U. auch für relevant, denn damit kann man sehen, was der Blogger sonst noch so liest. Wichtig: Die Blogroll muss hierbei auch gepflegt sein, es bringt nix, wenn diese 1 Jahr alt ist, denn damit vermittelt sie dem Besucher und potentiellen Stammleser einen falschen Eindruck!

In ein paar Tagen oder Wochen (je nachdem wie ich Zeit habe) wird es ein neues Design für den Software Guide geben, und ich werde eine solche Info-Box in der Sidebar gut sichtbar einbauen, dann wird sich herausstellen ob sich das bewährt ;)

Wie stuft Ihr Blogs auf die schnelle ein, wäre eine solche Info-Box hilfreich für Euch in anderen Blogs, die Ihr zum ersten mal besucht? Und was würdet Ihr noch gerne in einer solchen Info-Box als Kurzinformation sehen wollen?


Links für Social-Bookmarking-Dienste anbieten

8. Dezember 2006 von Michael | Wordpress

In den letzten Wochen hat man vermehrt vom Webservice Add This gelesen, mit dessen Hilfe man mehrere Webservices wie etwa Social-Bookmarking-Dienste mittels einem einzigen Button unter einen Hut bringt. Nachteil ist, dass damit eine externe Seite aufgerufen wird, man also in gewisser Weise wieder von einem Dienst abhängig ist und bei evtl. Ausfällen der Dienst gar nicht zur Verfügung steht.

Sehr viel eleganter ist da das WordPress-Plugin Share This. Man kann damit einen Link im Blog an beliebiger Stelle platzieren und wenn der Besucher darauf klickt, erscheint per JS ein Untermenü, wo der Besucher entweder die gerade besuchte Seite in verschiedene Bookmarking-Dienste eintragen kann oder optional auch per Email einen Link versenden kann:
Ich hab das Plugin bei Thomas gesehen, er hat das ganze bei sich eingebaut und man kann es sich bei ihm im Einsatz ansehen.
Share
Wie im Screenshot zu sehen klickt man einfach auf den Link „Share“, und schon klappt ein Menü auf, wo man die ganzen Dienste vorfindet.

Bei dieser Art von Webseiten-Optimierung spricht man übrigens von Social Media Optimization oder kurz SMO.

Ich persönlich halte allerdings mittlerweile wenig davon, auf dem Blog etliche Links für Bookmarking-Dienste anzubieten. Besucher, der Dienste wie Mr. Wong, del.icio.us, etc. nutzen, verwenden i.d.R. Bookmarklets oder Browser-Plugins um Seiten in ihren favorisierten Bookmarkdienst aufzunehmen, nur die wenigsten Besucher greifen lt. jüngsten (wenn auch nicht unbedingt repräsentativen) Blog-Umfragen auf angebotene Links zurück. Wer aber dennoch ein wenig SMO betreiben will, dem kann ich im Falle von WordPress nur das oben vorgestellte Plugin ‚Share This‘ empfehlen, weil es keinen unnötigen Platz verschwendet und sich sehr elegant ins Blog integrieren lässt.

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 3 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2021 Software Guide | ISSN 1864-9599