Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


WordPress als CMS

Stand: 05.01.2006

WordPress ist ein reines Weblog-System, mit WordPress 1.5 wurden allerdings sog. Pages, also Seiten eingeführt. Damit ist es grundsätzlich möglich, WordPress als CMS zu betreiben.
Hierbei gibt es jedoch mehrere Punkte die beachtet werden müssen:

  • Eingebaute Suchfunktion
  • Startseite zu fester Seite
  • Dynamisches Navigationsmenü
  • Bread Crumb Navigation
  • Kontaktformular

Diese Punkte werde ich nun im folgenden erläutern.

Eingebaute Suchfunktion

Problemstellungen:

  1. Die eingebaute Suchfunktion erfolgt nur über Blog-Beiträge, allerdings nicht über Seiten.
  2. Als Suchergebnis wird stets der komplette Beitrag angezeigt, d.h. wenn die Suche Treffer zu 20 Beiträgen liefert, wird jeder Beitrag untereinander komplett dargestellt, und nicht nur etwa Auszüge der ersten 200 Zeichen mit Verlinkung auf den kompletten Beitrag.

Zu 1: Es kann das Plugin Search Pages verwendet werden, dieses Plugin erweitert die interne Suchfunktion, damit auch Seiten durchsucht und als Treffer ausgegeben werden, die Installation ist sehr einfach: einfach in das Plugin-Verzeichnis kopieren und in der Admin-Oberfläche aktivieren.

Zu 2: Hier ist es erforderlich, im WordPress-Theme den Bereich von The Loop anzupassen. Z.B. Suchergebnisse kann man über if ( (have_posts()) and (is_search()) ) abfragen. In dieser if-Bedingung lässt man dann die Treffer entsprechend ausgeben, z.B.:

// Get no. of posts, method is still not perfect...
while (have_posts()) {
the_post();
$swg_post_amount++;
}
echo '<h2>Suchergebnis</h2>';
echo '<h2 id="search-result">Folgende Artikel gefunden:</h2>';
while (have_posts()) : the_post();
echo '<div class="search-articlebox">';
echo '<h3><a href="'; the_permalink(); echo '">'; the_title(); echo '</a></h3>';
echo '<div class="search-excerpt">'; the_excerpt(); echo '</div>';
echo '</div>';
endwhile;

Statische Startseite

WordPress zeigt auf der Startseite jeweils die letzten Blog-Beiträge an, was für die Umfunktionierung zum CMS nicht wirklich brauchbar ist.

Mit dem Plugin Home-Page Control es es aber möglich, das Weblog in eine Unterkategorie von WordPress auszulagern. D.h. wenn die WordPress-Startseite unter http://www.meine-seite.de erreichbar ist, kann man mit diesem Plugin

  1. Eine beliebige Seite (’Page’) als Startseite anzeigen (ähnlich dem Static Front Page – Plugin)
  2. Das Weblog in einem ‘Unterverzeichnis’ verfügbar machen, z.B. http://www.meine-seite.de/blog/.

Dynamische Seitennavigation

Das mit WordPress ausgelieferte Menü für die Seitennavigation ist statisch, d.h. es werden sämtliche Unterpunkte aufgeklappt, was bei einer Webseite mit mehr als 10 Seiten und unterschiedlichen Kategorien sehr unübersichtlich werden kann.

Abhilfe verspricht das Plugin navigo, damit lässt sich ein Navigationsmenü wie hier auf software-guide.de realisieren.
Ich rufe das Plugin dabei in der index.php meines Themes an der Stelle, wo das Menü erscheinen soll, wie folgt auf:

if(function_exists('navigo'))
navigo('collapse=true&sort_column=menu_order&level1=menulev1&level2=menulev2
&level3=menulev3&level4=menulev4&level5=menulev5&level6=menulev6');

Zuvor habe ich die Seitenstruktur entsprechend festgelegt und in den Seiten-Optionen über ‚Reihenfolge‘ die Seitenreihenfolge konfiguriert.

Mit Navigo lässt sich auch ein Horizontales Menü mit Untermenüs realisieren, außerdem können Menü-Äste ein- oder ausgeschlossen werden, weiter können mehrere Menüs in die Seite eingebaut werden. Allerdings können einzelne Seiten nicht bzw. nur sehr in die Seitenstruktur eingreifend und damit nur sehr umständlich ausgeschlossen werden.

Breadcrumb – Navigation („Sie befinden sich hier: …“)

Für barrierearme, zugängliche Webseiten ist es sinnvoll, dem Besucher einen Bereich eine sog. Bread Crumb Navigation zu bieten, typischerweise zeigt diese im Kopfbereich der Seite die Position des Besuchers mit Links an, z.B.:

Sie befinden sich hier: Start / Obst / Äpfel

Hierzu habe ich das Plugin Breadcrumb Navigation XT geschrieben.

Kontaktformular

Details zu diesem Thema folgen noch, dies habe ich noch nicht evaluiert. Aber auch hier gibt es Plugins, wie etwa WP-ContactForm, PXS Mail Form, Holler oder intouch.

Mehrsprachigkeit

Unter WordPress mehrsprachig bietet Flying Sparks eine gute Sammlung an Umsetzungsmöglichkeiten eines multilingualen Systems.

Fazit

Es ist durchaus möglich, WordPress als CMS einzusetzen, da es mit Hilfe von Plugins entsprechend erweiterbar ist.

Weiterführende Informationen

  • Template Tags: Hier sind die Funktionen zum Erstellen von Templates gelistet, hilfreich sind u.a. die wp_listpages-Optionen.
  • Conditional Tags: Dies ist eine Auflistung von den Funktionen die diverse Abfragen ermöglichen, wie etwa is_page() oder is_search().

Was ist ein Trackback?

16 Trackbacks/Pings:

10 Comments:

Gravatar

1

Daniel311

11. Mai 2006, 11:33

Beim 2. Punkt der Suchfunktion wird aus den 3 Punkten, die einem den gesamten Beitrag anzeigen sollen kein Link. Hat das jemand hinbekommen / kann mir da jemand helfen?

Danke schön. Ist sehr nützlich, die Seite.

Gravatar

2

Michael (Author)

11. Mai 2006, 22:24

Sorry Daniel, ich hatte im Artikel einen Fehler drin, statt …http://… stand da …xhttp://…, jetzt sollte es mit dem Link funktionieren. Ich muss diesen Artikel eh nochmal generell erweitern, da ich mittlerweile auch neue und erweiterte Kenntnisse mitteilen kann ;-)

Gravatar

3

Daniel311

11. Mai 2006, 23:07

Jo. Hab das jetzt ersetzt. Hier mal zum gucken, was ich damit grad mach: http://www.betriebskosten-test.de

Hab die Sucherweiterung, den Pxs-Mail-Form genommen, das Static-Frontpage-Plugin und noch Conditional-Tags im Loop, um die „normalen Seiten“ von den Beiträgen zu unterscheiden. Probleme hatte ich mit dem WP-ContactForm – das ging überhaupt nicht (bzw. nach Aktivierung ging garnichts mehr). Und Home Page Control benötigt Rewrite-Rules… da ist das Static-Frontpage-Plugin genügsamer und funktioniert genauso gut.

Gravatar

4

Michael (Author)

11. Mai 2006, 23:52

Wegen Static-Frontpage-Plugin: Das macht dann Probleme, wenn Du auf Deiner Seite als Unterpunkt ein Blog betreiben willst. Nutzt Du WordPress rein als CMS ohne Weblog, dann sollte es aber keine Probleme geben…
Zum Kontaktformular: Ich verwende was eigenes, da mir die angebotenen zu unsicher waren. Es gab da schon Fälle, wo diese gehackt wurden. In jedem Fall solltest Du die Kommentare auf der Plugin-Seite genau lesen. Ich werde die nächsten Tage dazu hier im Artikel noch mehr schreiben.

Gravatar

5

Franziska

10. Juni 2006, 19:33

Hallo Michael,
hochinteressanter Beitrag :)
Danke für den Hinweis darauf in meinem Blog!!!

Gravatar

6

Franziska

10. Juni 2006, 19:35

PS: Ich finde Dein Kommentar-Formular hier sehr komfortabel! Gibt es dafür auch ein Plugin? (z.B. zum nachträglichen Bearbeiten der Beiträge + E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren etc.)
Auch die Kommentar-Vorschau funktioniert besser als bei mir.
Hast Du da vielleicht noch ein paar Tipps?

Tolle Arbeit, die Du machst!

Gravatar

7

Michael (Author)

10. Juni 2006, 19:47

Hi Franziska, danke gern geschehen ;-)

Die Plugins solltest Du eigentlich alle hier finden: WordPress Plugins.
– Nachträgliches Bearbeiten der Beiträge -> Edit Comments
– Kommentar-Vorschau -> Live Comment Preview

Gravatar

8

Bjarne

30. Juni 2006, 2:35

Da ich nach einem Weg suchte, aber diese quasi statischen Seiten in WordPress nicht mochte habe ich einen, wie ich denke, eleganteren Weg gefunden WordPress als CMS einzusetzen.
Falls es irgendjemanden interessiert, hier ein Link: WordPress als CMS – mal wieder

Gravatar

9

Stefan

22. Februar 2007, 11:22

Nachdem ich das Plugin Search Pages mit WordPress 2.09 getestet habe, wollte ich schon fast frustriert aufgeben, bis ich durch Zufall die Lösung in den Kommentaren von deiner WordPress-Plugin-Seite gefunden habe. :-)
Vielleicht kannst du bei Gelegenheit das CMS-Tutorial noch dahingehend ergänzen.

Ansonsten alles super hier!

Gravatar

10

Arnoc

5. Juni 2007, 12:23

Muchas Gracias. Ich hatte selbst schon bereits einiges in Bewegung gesetzt, was mir hier dann auch aufgefallen ist, aber hätt ich das mit den Plug-Ins vorher gewusst, hätt ich mir die Mühe auch sparen können. Manch einer muss es lernen, indem er das Rad wieder und wieder neu Erfindet. ;)

Greets, Arnoc

Die Kommentarmöglichkeit ist derzeit für diesen Artikel ausgeschaltet.

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 4 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2016 Software Guide | ISSN 1864-9599