Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Blog-Beiträge vom Monat Dezember 2006 (Seite 2/3)

Anzahl Technorati-Links und del.icio.us-Bookmarks von Beiträgen

23. Dezember 2006 von Michael | Webservice

Technorati bietet seit einiger Zeit mit dem sog. Link Count Widget die Möglichkeit, praktisch in Echtzeit die Anzahl der Links aus anderen Blogs auf die jeweiligen Beiträge anzuzeigen („… blog reactions“):
Technorati

Der Einbau ist sehr simpel, man kopiert einfach ein Codeschnipsel ins CMS oder Blog-System. Damit es funktioniert, muss der Besucher Javascript aktiviert haben.

Der Bookmarking-Service del.icio.us bietet nun auch ähnliches Widget an (via Techcrunch), welches u.a. die Anzahl del.icio.us-User anzeigt, die einen Beitrag dort gebookmarkt haben. Der Einbau erfolgt wie bei dem Technorati-Widget per Codeschnipsel.
delicious

Leider lässt sich das del.icio.us-Widget nicht so klein wie das Technorati-Widget darstellen, so dass man sich damit ein kleines Monstrum auf die Webseite setzt.

Zwei gravierende Nachteile haben beide Widgets: Zum einen erfolgt die Ausgabe nur in Englisch und ist damit für nicht englischsprachige Webseiten nicht gut geignet. Zum anderen lässt sich das Erscheinungsbild (Farben etc.) nicht an das Webseitendesign anpassen.

Meines Wissens bieten aber sowohl Technorati als auch del.icio.us eine API an, damit man z.B. per PHP direkt diese Informationen abgreifen kann. Dies wäre meines Erachtens eine interessantere Umsetzung und könnte damit sauber in die Webseite integriert werden.


Unabhängiger Wiki als Reiseführer: Wikivoyage

20. Dezember 2006 von Michael | Webservice

WikivoyageIm Juli hatte ich vom Wikitravel berichtet, dies ist ein Online-Reiseführer der ein Wiki als Plattform nutzt.

Hans Musil hat mich nun in einem Kommentar darauf aufmerksam gemacht, dass Wikitravel ein kommerzielles Projekt ist:

Wikitravel wird seit April 2006 vom US-amerikanischen Werbeunternehmen Internet Brands betrieben. Der Führungsstil ist nicht immer das, was man aus voller Überzeugung demokratisch nennen kann und wer jemals versucht hat, an Datenbank-Dumps heranzukommen, weiß, wo der Hase lang läuft.

Bei Wikitravel selbst wird diese Aussage auch bestätigt:

Es wird ein kommerzielles Unternehmen werden. Das amerikanische Unternehmen Internet Brands Inc. (IB), welches bereits einige andere Kundeninformations-Seiten betreibt, besitzt nun beide Webseiten.

Hans Musil Wikivoyage e.V. betreibt nun mit Wikivoyage ein weiteres Reise-Wiki und hat nach eigenen Angaben bereits über 2.800 Artikel, wobei wohl ein großer Teil aus Wikipedia bzw. von Wikitravel übernommen wurde. Der aus meiner Sicht sympathische Vorteil gegenüber Wikitravel ist, dass Wikivoyage ein eingetragener Verein ist, womit sich kommerzielles Interesse ausschließt und die Zuerkennung der Gemeinnützigkeit beantragt hat.

Ich empfehle daher: löscht Euer ggf. vorhandenes Wikitravel-Bookmark und ersetzt es mit Wikivoyage :-)


Geplanter Ausfall von Blogwartung.de

20. Dezember 2006 von Michael | Webservice

BlogwartungNachdem ich vor einem Monat mit SW-Guide.de zu einem neuen Provider gewechselt bin, ist nun Blogwartung.de dran, ich habe das Fax zum Wechsel eben an 1und1 geschickt.

Schon seit Anfang an war ich mit der Performance sehr unzufrieden (die Seite läuft auf einem 1und1 vServer), aber der Hauptanlass war jetzt, dass heute Blogwartung für mindestens mehrere Stunden nicht erreichbar war (keine Verbindung zu MySQL), und erst ein Neustart des Servers brachte Abhilfe.

Da ich mit meinem neuen Provider für SW-Guide.de soweit zufrieden bin, wird nun auch Blogwartung.de dorthin umgezogen.


Verbotene Bilder neben Adsense-Anzeigen

19. Dezember 2006 von Michael | Webservice

Es hat sich sehr verbreitet, Bilder neben Google-Adsense-Anzeigen zu platzieren, um dadurch die Klickrate zu erhöhen. Im Folgenden ein Beispiel vom Dr. Web Weblog, Surfgarden und einfach persönlich:
Adsense
Ich hatte bei Blogwartung ebenfalls Bilder neben einem Adsense-Block angezeigt, aber den Adsense-Block vor einigen Tagen aufgrund der niedrigen Klickrate wieder herausgenommen.

Wie nun im offiziellen Google-Adsense-Blog zu lesen ist, ist das verboten. Auch ein Strich oder etwas Freiraum zwischen Bild und Adsense ist nicht erlaubt:
Adsense

Man riskiert bei Nichteinhaltung dieser Vorgaben, dass man bei Google Adsense rausfliegt.

(via nanoblogs und Blogschrott)

Update: nun gibt es auch eine Erklärung im offiziellen deutschen Google-Adsense-Blog.


chCounter Behelfs-Download

18. Dezember 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Leider ist die Seite des bekannten Webcounter chCounter seit Wochen nicht mehr erreichbar, damit kann der Counter nicht mehr heruntergeladen werden.

Ich stelle daher den chCounter bis auf weiteres zum Download zur Verfügung, siehe chCounter-Download.

Es ist wirklich sehr schade, dass chCounter nicht mehr weiterentwickelt wird. Ich setze diesen Counter seit einem Jahr erfolgreich in mehreren Projekten ein und bin damit sehr zufrieden. Ich hatte auch den kommerziellen Counter ‚Mint‘ kurz parallel eingesetzt, weil jeder davon schwärmte, aber wieder entfernt, weil dieser mir keinen Mehrwert gegenüber chCounter bot, im Gegenteil. Hätte ich mehr Zeit, würde ich den chCounter selbst weiterentwickeln.

Update: Es geht weiter mit dem chCounter


Aus wordpress.de wird wordpress.com

17. Dezember 2006 von Michael | Wordpress

In den letzten Wochen/Monaten wurden sämtliche Adressen von den Betreibern von wordpress.de auf wordpress-deutschland.org umgebogen. Ich bin nur sehr selten dort auf den Seiten, meistens eigentlich nur, um das Sprachpaket herunterzuladen, ganz selten auch mal im Forum. Daher ist mir das auch nur aufgefallen, als ich mal wieder meine WordPress-Weblinks aktualisierte.

Bisher war WordPress Deutschland immer noch über wordpress.de erreichbar, was auch jeder so gebookmarkt hatte, es gab seitens WP-Deutschland nie eine Information, dass sich etwas ändert, obwohl Medien genügend verfügbar wären: ein eigenes Blog, ein Forum und ein Wiki.

Am Freitag wurde man nun beim Aufruf von wordpress.de auf wordpress.org umgeleitet.

Wie man nun bei Felix Beck und in einem Wordress-Deutschland Forumbeitrag lesen kann, wurde wohl die Domain an die kommerzielle Firma Automattic Inc. übergeben, die u.a. wordpress.com betreibt. WordPress.com? Dort kann man kostenlos ein Blog hosten und sich aus gut 50 Themes eine eigenes Blog-Layout aussuchen. Will man aber z.B. das Aussehen leicht verändern (z.B. andere Linkfarben), so muss man 15 US$ (entspricht 15 Credits) bezahlen, damit darf man dann die CSS-Datei beliebig bearbeiten. Kostenaufstellung:
costs

Die Umleitung auf wordpress.org wurde aber mittlerweile wieder vorab herausgenommen, der Schweizer Betreiber von wordpress.de, Olaf A. Schmitz, sagt dazu im Forum:

Ja, unter WP.de wird demnächst kostenloses & werbefreies Bloghosting angeboten. Noch ist nicht alles in trockenen Tüchern, aber wir arbeiten dran.
(…)
Es gibt noch keine Ankündigung weil einiges schief gelaufen ist – dafür nochmal ein Sorry… bitte bleibt doch alle ein bisschen locker, die WP-Community verliert nichts – im Gegenteil…

Warum kommuniziert man nicht einfach offen und ehrlich? Auch bis jetzt gab es keinerlei Informationen, weder auf dem Blog, noch im Forum oder im Wiki.

Dafür steht aber unter wordpress.com bei der Anmeldung schon groß „wordpress.de“ neben dem Blognamen:
WP.de

Viele WordPress-Nutzer haben dafür gesorgt, dass wordpress.de hervorragend verlinkt ist. Das mindeste, was man nun erwarten würde, wäre ehrliche und frühzeitige Kommunikation. Aber Olaf A. Schmitz ist das wohl egal, und obwohl angekündigt, kommt immer noch keine Information, z.B. ist der letzte Blogeintrag von WordPress-Deutschland vom 4. November 2006.

Update 18.12.:
Nun gibt es auch verspätet die entsprechende Ankündigung im WordPress-Deutschland-Blog. Außerdem hat sich Olaf im Forum dazu geäußert:

Ein paar Worte zum Hintergrund:
Automattic wurde von Matt Mullenweg, dem Initiator von WordPress gegründet. Neben WP.com unterhält Automattic u.a. noch Akismet, bbPress und WPMU. Vor einiger Zeit hatten wir vor selber WP-Hosting a la WP.com anzubieten. Kurz darauf gab es ein Angebot, das Bloghosting über WP.com laufen zu lassen. Da Automattic andere Finanzierungsmöglichkeiten hat, sind die WP.com-Blogs komplett werbefrei – ganz im Gegensatz zu allen anderen großen deutschsprachigen Bloghostern.
Für das Hosting die Domain WP.de zu nehmen war nur konsequent. Für WPD ist es letzendlich nicht so wichtig unter welcher URL sie zu erreichen ist, aber für das Bloghosting im Zusammenhang mit WP.com war die de-Domain die beste Wahl.

WP.de linkt jetzt wieder auf WPD und im Blog habe ich einen Beitrag zum Thema geschrieben.

…und nein, ich bin kein Schweizer.

Warum das erst jetzt kam und nicht schon am Freitag, ist mir zwar völlig unklar, aber damit ist nun wohl wieder etwas Ruhe eingekehrt.


Blog in Englischer Sprache starten?

13. Dezember 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Sven Lennartz hat zusammen mit Vitaly Friedman Anfang September 2006 das neue Blog Smashing Magazine gestartet, die Besonderheit ist, dass das Blog englischsprachig ist und innerhalb weniger Wochen bereits sehr erfolgreich wurde. Details könnt Ihr im Dr. Web Blog nachlesen: Blog Start: International ist’s einfacher.

Smashing Magazine bringt (fast) ausschließlich Inhalte, die in diesem Weblog, im Dr. Web Magazin oder im Mitgliederbereich PLUS bereits erschienen sind. Auf Englisch. Uns hat interessiert wie weit wir damit kommen.

Die Ergebnisse sind erstmal beeindruckend, wobei man m.E. anmerken muss, dass auch die deutschsprachigen Artikel, die als Basis dienten, hochwertige Artikel sind und wohl nicht binnen weniger Minuten angefertigt wurden. Es wurde also sehr viel Zeit investiert, die letztendlich auch belohnt wurde.

Software Guide wird natürlich nach wie vor deutschsprachig bleiben, auch wenn ich vor wenigen Stunden mal einen englischsprachigen Artikel veröffentlicht habe, Ausnahmen wird es wohl immer mal geben. Die WordPress-Plugins halte ich generell in Englisch, dies ist auch wichtig und nur dadurch sind diese international bekannt und anerkannt, außerdem ist dadurch ein sehr viel besserer Austausch möglich.


Seat Guru

13. Dezember 2006 von Michael | Entspannung

Nein, es geht nicht um einen Spezialisten, der sich gut mit Autos der VW-Gruppe auskennt. Seat ist Englisch für Sitz und Seat Guru ist eine Webseite, die sich mit Sitzplätzen vieler Fluggesellschaften und Flieger auseinandersetzt.

Hier kann man sich z.B. ein Bild machen, wo im jeweiligen Flugzeug die besten Economy-Plätze bezüglich Beinfreiheit sind:
Seat

Es fehlen noch einige Fluggesellschaften, aber z.B. Lufthansa ist vertreten.


VLC Media Player in neuer Version

12. Dezember 2006 von Michael | Anwendungen

Der VLC Media Player ist bekannt dafür, dass er eine Vielzahl unterschiedlicher Videoformate abspielt, ohne dass man zusätzliche Codecs installieren muss.

Die Version 0.8.5 wurde insg. 29 Millionen (!) mal heruntergeladen und basierend auf dem Anwender-Feedback wurden einiges verbessert und nun die Version 0.8.6 veröffentlicht.

Eine interessante Neuerung dabei ist wohl die Unterstützung von Flash-Video-Dateien, um damit Dateien von Video-Portale wie etwa YouTube ansehen zu können.

(via Contentschmiede | digitalia)


WordPress plugin Maintenance Mode included in Japanese book

12. Dezember 2006 von Michael | Wordpress

Naoko McCracken from Michigan, USA, has published a Japanese WordPress book in October 2006. See Amazon.co.jp listing with google auto-translation. I was very pleased that she has included my WordPress plugin Maintenance Mode in that book and described it on pages 249/250.

Today I’ve received the book from Naoko by mail — it took about 6 weeks from the States to Munich, Germany:
WordPress book

I really didn’t thought that she would send me one of her samples just because of my plugin, but she did ;-)

Naoko, many thanks for it. Also, I wish you every success with your book.

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 3 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2021 Software Guide | ISSN 1864-9599