Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


WordPress Theme-Optimierungen

Im Folgenden behandle ich Optimierungen für WordPress-Themes.

Inhalt:

  1. Autor-Hervorhebung
  2. Bessere Titel-Anzeige
  3. Administrations-Menü auf dem Blog

Autor-Hervorhebung

Es gibt mehrere Plugins, die in den Kommentaren alle Kommentare des Blog-Autors entsprechend hervorheben, z.B. in einer anderen Hintergrundfarbe. Ich verwende allerdings die globale Variable $comment->user_id, wenn diese nämlich ungleich 0 ist, so ist der Kommentarschreiber kein Besucher sondern ein User des Blogs.
Zusätzlich verwende ich $comment->comment_author_email, dies gibt die Email-Adresse des Kommentierenden zurück. Diese vergleiche ich mit get_the_author_email(), also der Email des Artikel-Autors. Damit kann zuverlässig abgefragt werden, ob (a) der Kommentierende registriert ist und (b) ob dessen E-Mail-Adresse mit der des Artikel-Autors übereinstimmt.

Beispiel-Einsatz in der Theme-Datei comments.php:

<?php
global $comment;
if ( ($comment->comment_author_email == get_the_author_email()) && ($comment->user_id != 0) ) {
	echo "kommentar-autor";
} else {
	echo "kommentar-normal";
}
?>

Damit kann man in dem div des einzelnen Kommentars also eine jeweilige CSS-Klasse zuordnen, also je nachdem ob ein Besucher den Kommentar geschrieben hat oder der Artikel-Autor.

Bessere Titel-Anzeige

Der Titel einer Webseite hat entscheidenden Einfluß auf das Ranking in Suchmaschinen. WordPress zeigt im Browser normalerweise den Titel wie folgt an:
Wordpress-Titel im Browser

Besser für das Ranking in Suchmaschinen ist es jedoch, wenn der Titel des Artikels ganz am Anfang steht. Zudem kann man im Titel auch seitenrelevante Informationen anzeigen, z.B. wenn der Benutzer gerade die Suche benutzt, oder im Archiv unterwegs ist.

Ich habe daher folgenden Code erstellt, der all dies berücksichtigt:

<?php 
echo '	<title>';
if ( is_home() ) {
	// Blog's Home
	echo get_bloginfo('name') . '  &raquo; Weblog'; 
} elseif ( is_single() or is_page() ) {
	// Single blog post or page
	wp_title(''); echo ' - ' . get_bloginfo('name');
} elseif ( is_category() ) {
	// Archive: Category
	echo get_bloginfo('name') . ' &raquo; Kategorie: '; single_cat_title();
} elseif ( is_day() ) {
	// Archive: By day
	echo get_bloginfo('name') . ' &raquo; Alle Weblogartikel vom ' . get_the_time('d') . '. ' . get_the_time('F') . ' ' . get_the_time('Y');
} elseif ( is_month() ) {
	// Archive: By month
	echo get_bloginfo('name') . ' &raquo; Alle Weblogartikel vom ' . get_the_time('F') . ' ' . get_the_time('Y');
} elseif ( is_year() ) {
	// Archive: By year
	echo get_bloginfo('name') . ' &raquo; Alle Weblogartikel vom Jahr ' . get_the_time('Y');
} elseif ( is_search() ) {
	// Search
	echo get_bloginfo('name') . ' &raquo; Suche:  	&lsaquo;' . wp_specialchars($s, 1) . '&rsaquo;';
} elseif ( is_404() ) {
	// 404
	echo get_bloginfo('name') . '  &raquo; 404 - Angeforderte Seite nicht gefunden';
} else {
	// Everything else. Fallback
	bloginfo('name'); wp_title();
}
echo '</title>';
?>

In das Theme einbauen

In der header.php des Themes steht beim Default-Theme (Kubrick) folgender Code in
Zeile 7:

<title><?php bloginfo('name'); ?> <?php if ( is_single() ) { ?> &raquo; Blog Archive <?php } ?> <?php wp_title(); ?></title>

Diese Zeile löscht man und kopiert den obenstehenden Code an diese Stelle. Das war’s.
Das Ergebnis könnt Ihr auch hier auf Software Guide sehen, seht Euch einfach mal die Titel der verschiedenen Seiten an.

Administrations-Menü auf dem Blog

Admin Menu SmallEs gibt mehrere Plugins, die ein Administrations-Menü im Frontend – also im Blog selbst – einblenden, sobald ein Administrator angemeldet ist (z.B. Admin Menu, Easy Admin Access). Allerdings haben diese Menüs den Nachteil, dass nicht immer die Menüpunkte angezeigt werden, die man selbst am öftesten braucht. Zudem integrieren sich diese Menüs nicht immer gut in bestehende Themes.

Im Folgenden nun eine Lösung zur Integration ins eigene WordPress-Theme ganz ohne Plugin.

Folgenden Code, der das Admin-Menü ausgibt, baut man normalerweise in die header.php oder index.php des Themes ein, dabei entweder oberhalb oder gleich unterhalb des Blog-Headers:

<?php
global $user_ID;
get_currentuserinfo();

if ($user_ID) {
		echo '<div id="admin-menu">' . "\n";
		echo '<ul>' . "\n";
		echo '<li><a title="WordPress Administration" href="' . get_settings('siteurl') . '/wp-admin/">' . __('Administration') . '</a></li>';
		echo '<li><a title="Write new post" href="' . get_settings('siteurl') . '/wp-admin/post-new.php">' . __('Write Post') . '</a></li>';
		echo '<li><a href="' . get_settings('siteurl') . '/wp-admin/edit.php">' . __('Posts') . ' (' . mw_getQty('posts') . ') </a></li>';
		echo '<li><a href="' . get_settings('siteurl') . '/wp-admin/edit-comments.php">' . __('Comments') . ' (' . mw_getQty('comments_appr') . ') </a></li>';
		echo '<li><a href="' . get_settings('siteurl') . '/wp-admin/moderation.php">' . __('Comment Moderation') . ' (' . mw_getQty('comments_awaitmod') . ') </a></li>';
		if (function_exists('akismet_init'))
			echo '<li><a href="' . get_settings('siteurl') . '/wp-admin/edit-comments.php?page=akismet-admin">Akismet Spam (' . mw_getQty('comments_spam') . ')</a></li>';  	
		echo '<li><a href="' . get_settings('siteurl') . '/wp-login.php?action=logout&amp;redirect_to=' . $_SERVER['REQUEST_URI'] . '">&raquo; ' . __('Logout') . '</a></li>';
		echo '</ul>' . "\n";
		echo '</div> <!-- admin-menu -->' . "\n";
}


/*********************************************
 * Function:	mw_getQty
 * Purpose:		Determines the number of blog posts, number of comments, etc. 
 * Input:		$type: Typ
 * 				$int:  TRUE wenn Rückgabe als Integer, FALSE wenn Rückgabe als 
 * 						String mit Punkt als Tausender-Trennzeichen, z.B. 17.365   
 * Output:		Integer oder String, je nach number format
**********************************************/
function mw_getQty($type='posts', $int=false) {
	global $wpdb;

	switch ($type) {
		case 'posts':
			$query = "	SELECT COUNT(*) 
						FROM $wpdb->posts 
						WHERE post_status = 'publish'
						AND post_date < '" . current_time('mysql') . "'";
			break;
		case 'comments_appr':
			$query = "	SELECT COUNT(*) 
						FROM $wpdb->comments
						WHERE comment_approved = '1'";
			break;
		case 'comments_awaitmod':	// Number of comments awaiting moderation
			$query = "	SELECT COUNT(*) 
						FROM $wpdb->comments
						WHERE comment_approved = '0'";
			break;
		case 'comments_spam':	// Number of comments spam
			$query = "	SELECT COUNT(*) 
						FROM $wpdb->comments
						WHERE comment_approved = 'spam'";
			break;
	}


	$result = $wpdb->get_var($query);

	if ($int === false) {
		return number_format($result, 0, ',', '.');
	} else {
		return intval($result);	
	}

}
?>

Damit das Admin-Menü entsprechend formatiert wird, verwendet man CSS. Im Folgenden ein Beispiel, das in die style.css des Themes kopiert wird:

#admin-menu {
	border: 1px solid #aaa;
	background-color: #3C5B72;
	font-family: Arial, Helvetica, sans-serif; font-size: .9em;
}
#admin-menu ul {
	list-style: none;
}
#admin-menu ul li {
	background: none; display: inline; color: white; padding: 0;
}
#admin-menu a:link, #admin-menu a:visited {
	color: white;
}

Dieses muss natürlich entsprechend auf das Theme angepasst werden.

Das war es auch schon. Im PHP-Code des Admin-Menüs kann man die am häufigsten benötigten Menüpunkte jetzt noch entsprechend ergänzen bzw. anpassen.
Im obigen Beispiel wird dabei auch die Akismet-Spam-Moderation integriert, die Zahl in Klammern steht dabei für die Anzahl der derzeit als Spam erkannten und noch nicht moderierten Spam-Kommentare.
Hier noch ein Screenshot, wie das ganze auf Software Guide aussieht: Screenshot Admin-Menü.

Was ist ein Trackback?

8 Trackbacks/Pings:

  • 1

    hiegl.net - Martin Hiegl en Blog

    Trackback vom 8. Mai 2006, 12:59

    Titel bei Blogs: Webdesign vs SEO... Der webdesignblog hat vorgelegt, sw-guide ausgebaut: die SEO-Titelanzeige für WordPress. Allerdings haben beide dabei typischerweise nur a…

  • 2

    Suchmaschinenoptimierung - Floix GoesBoomBoom

    Pingback vom 18. Dezember 2006, 21:52

    Ich hab mich heut mal mit der Optimierung für Suchmaschinen wie google & Co beschäftigt. Ganz schön aufwendige Sache selbst für son popligen Blog. Ich hab jetzt ein paar Kl…

  • 3

    TomK32 » blog titles

    Pingback vom 4. Januar 2007, 15:26

    I’m currently working at the X-Comment plugin and trying to do the title matching better than preg_match("/<title>(.*)</title>/i",$result, $tag_contents);. Almost…

  • 4

    micha bloggt. » Blog Archive » Egozentrik

    Pingback vom 8. Januar 2007, 0:15

    Wie ich das angestellt habe wird hier unter dem Titel "Autor-Hervorhebung" detailliert beschrieben.

  • 5

    alles was bewegt

    Trackback vom 1. Juli 2007, 13:38

    Administrations-Menü auf der Blog-Startseite... Man hat als Blogger ja eigentlich immer was zu tun, und da ist es dann von Vorteil, wenn man alle wichtigen Funktionen direkt auf d…

  • 6

    Vienna22

    Trackback vom 1. Juli 2007, 15:59

    Suchmaschinenfreundliche Anzeige des Seitentitels... Ein paar Zeilen Code genügen um WordPress dazu zu überreden den Seitentitel suchmaschinen-freundlicher aushzugeben. G…

  • 7

    /home/matthias

    Pingback vom 15. August 2007, 23:58

    der Kommenare, der zurückgehaltenen Kommentare etc pp. Michael hat das ganze in seinem Blog veröffentlicht und das auch beim 321blog (soweit ich weiss) eingebaut. Durch Roberts P…

  • 8

    das ist ja mal praktisch - kloeschen.de

    Pingback vom 16. August 2007, 6:39

    bekommt ein sehr einfaches Administrationsmenü und kann dann direkt ohne Umwege zu den wichtigsten Admin-Seiten. Auch ich finde, dass man daraus

29 Comments:

Gravatar

1

Martin Hiegl

8. Mai 2006, 10:18

Und genau weil er das so gemacht hat, hat der Shopblogger Ärger mit dem Sozialgericht Bremen bekommen. Und vowe hat ganz gut erklärt, warum nicht ganz zu unrecht: http://vowe.net/archives/006696.html. Zusammengefasst: “Hier wedelt der Schweif mit dem Hund.”
Bei manchen Überschriften bekommt der Erstbenutzer ein völlig falsches Bild von der Seite. Das wäre, wie wenn man auf eine Zeitschrift nicht den Namen der zeitschrift vorne am größten draufmachen würde, sondern das Thema, welches man bespricht.

Gravatar

2

Michael (Author)

8. Mai 2006, 20:31

Martin, das Problem beim Sozialgericht-Bremen-Fall war soweit ich mich noch erinnere, dass die betroffene Dame in großem Schriftzug “Sozialgericht Bremen” in der ersten Zeile sah (h1), dazu dann einen Einkaufswagen, etc… Das ist dort auch heute noch der Fall (wie in vielen s9y-Themes).
Startseite:
Shopblogger
Artikel:
Shopblogger Artikel

Das halte ich für sehr unintuitiv und schreit m.E. nach Verwirrung.

Aber dass im Title-Tag immer der Name der Webseite erscheinen muss/soll, und dann auch noch ganz am Anfang, ist mir neu. Gründe, die m.E. dagegen sprechen:

  • Zunehmendes Tabbed Browsing: In den Tabs werden die ersten Zeichen des title-Tags angezeigt. Steht am Anfang des Title-Tags immer der Webseiten-Name, so sieht man nie, welchen Inhalt denn der Tab hat.
  • Bookmarks/Lesezeichen: Zieht man ein Bookmark in die Bookmark-Leiste, so übernimmt der Browser auch den Titel. Auch hier ist es meist förderlicher, dass vorne der Artikel-Titel steht. Ähnlich auch in del.icio.us und anderen Social-Bookmark-Diensten…
  • Der title-Tag soll in erster Linie den Inhalt des Dokumentes als Überschrift/Titel zusammenfassen, hier ist der Name der Webseite eher zweitrangig.
  • Suche in Google: Es nervt teilweise, wenn vorne erstmal ein oft längerer Webseiten-Titel steht, und hinten dann, um was es geht.

Gravatar

3

Martin Hiegl

8. Mai 2006, 21:26

Jupp, s9y ist in der Hinsicht schon sehr ungeschickt.
Zu den Tabs: das mag ein Argument sein. Ich kann es nicht so recht nachvollziehen, weil ich eigentlich nie die Übersicht über meine Tabs verliere. Und wenn, dann sind es schon so viele, dass man auch den Titel, wenn er vorne steht nicht mehr lesen kann.
Auch bei Bookmarks weiß ich gern, wo das Thema liegt. Da muss der Titel der Blogs schon extrem lang sein, um den Titel des Beitrags aus dem Lesebereich zu werfen. (Da fällt mir gerade auf, dass ich mein Blog in der Hinsicht auf dem neuen Theme noch nicht angepasst hab.)
Die oberen Punkte kann ich aber noch teilweise nachvollziehen. Den Sinn des title-Tags beschreibst du soweit auch richtig: Titel/Überschrift der Seite. Nun bei einem Titel ist es doch logisch zuerst den Ort, den Namen der Webseite, zu nennen und dann das spezifische Thema; zuerst das Buch und dann das Kapitel, zuerst die Zeitschrift und dann den Artikel. Außer du scherst alles über einen Kamm und sagst Internet ist Internet.
Weiter ist es natürlich ebensowenig sinnvoll und benutzerfreundlich, wenn man einen elend langen Titel verwendet.

Gravatar

4

Michael (Author)

8. Mai 2006, 21:53

Außer du scherst alles über einen Kamm und sagst Internet ist Internet.

Nein, das macht ja nur das Archiv-Blog :-)
Ich kann Deine Argumente verstehen. Es ist sicherlich Ansichtssache / persönlicher Geschmack. Letztendlich fehlt wohl das Tag für den Webseiten-Namen. Denn damit könnten die Applikationen das beliebig kombinieren.
Ich persönlich halte es wie oben geschrieben alles in allem besser, auf Artikel-Seiten den Titel voranzustellen.

Gravatar

5

Frank

19. Mai 2006, 14:35

… mmhh, kann die Diskussion schon auch nachvollziehen, würde aber aus Gründen der Suchmaschinenoptimierung trotzdem ganz klar dafür plädieren, die Titel mindestens auf Artikel-Unterseiten vor der Blog-Bezeichnung zu platzieren.

Danke für den gut gelösten Code oben (so muss ich als PHP-Laie keinen meiner Progis damit nerven), habe ich direkt mit leichten Textänderungen so übernommen, da ich leider noch keine Zeit hatte weiter daran “rumzuspielen” … ;-)

Gravatar

6

Peter F

28. Oktober 2006, 14:46

Das raquo; im Quelltext könnte man auch noch entfernen, um somit etwas mehr Platz / Zeichen im Titel zu bekommen.

Gravatar

7

Michael (Author)

28. Oktober 2006, 20:15

Peter, was soll denn das Ersetzen dieser HTML-Entity bringen? Angezeigt wird durch nur 1 Zeichen, egal ob “»” oder etwa ein “-” verwendet wird.

Gravatar

8

Timo

30. Januar 2007, 15:38

Sehr gut beschrieben, ich hab es gleich mal in meinen Blog eingetragen. Danke für die Informationen hier, echt starker Einsatz.

Gravatar

9

maloXP

31. Januar 2007, 15:21

Hallo,

danke für das Adminmenü, ist vor allem sehr brauchbar für Multi-User-Blogs. Ich habe das minimale Userlevel auf 7 abgesenkt, damit auch die Benutzer mit Status “Herausgeber” das Menü benutzen können. Es gab bei mir allerdings ein paar Probleme, als ich auf WP 2.1 umstieg.

1. Der Link zu “Neuer Beitrag” muss jetzt auf die post-new.php statt auf die post.php verweisen
2. Die Anzahl der Seiten wird nicht mehr korrekt angezeigt. Dort steht immer (0).
3. Der Akismet-Spam wird gar nicht mehr angezeigt. Vermutlich existiert die Variable “ksd_spam_count()” einfach nicht mehr in neueren Versionen.

Ich bin leider absolut kein php-Insider, würde mich aber freuen, wenn Du das Menü noch einmal in einer upgedateten Version rausbringen könntest.

Danke jedenfalls für das trotzdem immer noch hochnützliche Script!
m.

Gravatar

10

Station9111

13. Februar 2007, 10:39

Hallo und danke für die Lösung der Titel-Anzeige – ein Plugin weniger.

Wie kann ich diese jetzt erweitern, wenn ich das Simple Tagging Plugin verwende und meine Tag-Suche angezeigt wird? Bisher fällt das unter den if-Zweig “else” (Fallback). Beispiel: http://www.station9111.de/tag/WordPress.

Gibt es Vorschläge?

Gravatar

11

Axel

10. April 2007, 22:37

Ich habe das heute auch gesucht. Hier meine Lösung für das Simple Tagging Plugin:

} elseif ( STP_IsTagView ) {
        // Tags
        STP_CurrentTagSet(); echo ' &raquo; Alle Artikel - ' . get_bloginfo('name');

cu Axel

Gravatar

12

Station9111

11. April 2007, 11:06

@Axel: Danke, funktioniert super :)

Gravatar

13

Sergej

27. April 2007, 14:40

Die Lösung aus Bessere Titel-Anzeige errinert mich an meine Umsetzung im wpSEO-Plugin. Den Tipp von Alex hab ich mir zu Herzen genommen und gestern in erweiterter Form im gleichen Plugin implementiert.

Gravatar

14

Oliver Muenk

6. Juli 2007, 21:36

Bist Du sicher das die Adminbar mit diesem Code funktioniert?
ich bekomme nur Fehlermeldungen

Gravatar

15

Michael (Author)

6. Juli 2007, 21:46

Funktioniert wunderbar bei mir (gerade per Copy & Paste getestet in’s Kubrick Theme). Hast Du den Code in <?php und ?> gesetzt? Werd ich oben auch noch ergänzen (wobei dies eigentlich logisch sein sollte ;-).

Gravatar

16

Chriseo

26. Juli 2007, 0:15

Frank hat vollkommen recht und hier ist der Code für den Umbau des Titels in einen SEO fähigen Titel.
Code:

<title><?php if ( is_archive() ) { ?> <?php } ?> <?php wp_title(\'\');
?> » <?php if ( is_archive() ) { ?> auf <?php } ?> <?php if (
is_single() ) { ?> auf <?php } ?> <?php bloginfo(\'name\'); ?></title>

Gravatar

17

Sergej

26. Juli 2007, 9:01

Jedesmal wenn ich solche “manuellen” Codezeilen für header.php sehe, frag ich mich warum die Menschen nicht einfach das wpSEO-Plugin nutzten und sich das ganze sparen. Aber, umständlicher geht’s ja immer…

Gravatar

18

Michael (Author)

27. Juli 2007, 20:58

Sergej, meines Erachtens sollte man nicht alles per Plugin lösen, die Vergangenheit zeigte vielfach, dass Plugin-Autoren die Arbeiten plötzlich einstellten und die Plugins dann in neueren WP-Versionen nicht mehr funktionierten.

Gravatar

19

Sergej

27. Juli 2007, 22:03

Da magst du Recht haben, Michael. Doch würde man nach diesem Prinzip gehen, bräuchte man gar keine Plugins. Dann könnte ich mir die Mühe für die Entwicklung sparen (Aber das weiß du selbst wie viel Arbeit dahinter steckt)… Es tut einfach weh zuzusehen, wie die Menschen sich bei einem Problem quellen und die Lösung ist da und zum Greifen nah – und nein, ich verlange dafür kein Geld :)

Gravatar

20

Michael

9. August 2007, 10:14

Danke für die Tipps. Trotzdem werde ich mehr mit Plugins arbeiten als mit individuellen Codes. ;) – Aus reiner Bequemlichkeit und Gewohnheit.

Gravatar

21

Götz

14. August 2007, 21:43

@Axel:

Hallo, ich würde gerne WP dazu bekommen, die Tags, die mit dem Simple Tagging Plugin erstellt werden, zu durchsuchen. Wo genau muss ich denn den von dir beschriebenen Code einfügen…? Und: muss ich da noch mehr dazuschreiben? du merkst schon, von php habe ich keine Ahnung, aber Copy Paste geht schon :-)

Vielen Dank!

Gravatar

22

Michael (Author)

14. August 2007, 22:04

Götz, Axels Code wird Dir nicht weiterhelfen, wenn Du die Suchfunktion um die Tagsuche erweitern willst. Wende Dich am besten an den neuen Autor des Simple Tagging Plugins.

Gravatar

23

Alphawolf

13. September 2007, 21:52

Vielen Dank für die schöne Lösung zu “Administrations-Menü auf dem Blog”. Gefällt. :-)
Und ist in der Tat äußerst hilfreich.

Gravatar

24

tigion

26. September 2007, 14:13

Hallo für WordPress 2.3 wäre folgende Erweiterung für die nun interne Tagfunktion zur Nennung des Tags im Seitentitel nützlich:

} elseif ( is_tag() ) {
  // Tags
  echo get_bloginfo(\'name\') . \' &raquo; Tag &raquo; \'; single_cat_title();

Die Form ist egal, aber auf is_tag() und single_cat_title() kommt es drauf an.

Gravatar

25

Cywhale

11. November 2007, 12:35

müsste es in diesem Fall dann nicht single_tag_title() heissen? Bin grad auch am Theme-Reworking für 2.3 und auf ein ähnliches Problem gestossen (Tag-Archiv).

Gravatar

26

tigion

11. November 2007, 12:48

Danke für den Hinweis, single_tag_title() ist natürlich die logischere Wahl. Mit single_cat_title() scheint es aber auch zu funktionieren. Schönes Wochenende noch.

Gravatar

27

tom

28. November 2007, 21:27

Hallo,

sorry das ich meine Frage mal so hier ein werfe,

mein wordpress zeigt Linux Befehle falsch, apt-get remove –purge (2x Minus zeigt WordPress als Strich! Nur wie kann ich das ändern?

Ich will usern das Linuxen erleichtern..

thx Tom

Gravatar

28

tigion

29. November 2007, 7:45

@tom: Du könntest beispielsweise deinen Befehlsaufruf in code-Tags schreiben oder 2x die entsprechende Unicode-Codierung ‘-‘ statt ‘-’ angeben.

Gravatar

29

tom

30. November 2007, 20:01

Hallo,

danke habe die Info mit Code in einem italienischen Forum gefunden,
nun klappts. Manchmal finde ich wordpress sehr umständlich für Einsteiger
(vieles aus dem HTML geht da ganz anders)
Gruss

Die Kommentarmöglichkeit ist derzeit für diesen Artikel ausgeschaltet.

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 5 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2014 Software Guide | ISSN 1864-9599