Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Rückmeldung

24. März 2007 von Michael | Intern

Viele von Euch haben sich wahrscheinlich gewundert, warum es in letzter Zeit so still in diesem Blog war.

Dieses Blog gibt es aktiv seit Dezember 2005. Es wurden jedes Monat ca. 20-30 Artikel veröffentlicht, also durchschnittlich fast 1 Artikel / Tag. Außerdem gab es viele Plugin-Entwicklungen zum Blog-System WordPress, die stetig gepflegt wurden.

Das Betreiben der Webseite machte mir stets viel Spaß, allerdings hatte ich auch viel Zeit investiert. Freiwillig. Sehr gerne. Und als reines Hobby. Beruflich war und bin ich auf diese Webseite nie angewiesen und werde es (hoffentlich) wohl auch zukünftig nie sein.

Auch das Programmieren an den Plugins machte mir stets viel Spaß, zumal man gerade bei der Plugin-Entwicklung an einem Blogsystem zahlreiche „Erfolge“ in Form von Berichten, Verlinkungen, etc. erntet. Da können 10 Zeilen Code schon mal eine Flut von positiven Artikeln auf vielen verschiedenen Webseiten auslösen. Das ist toll und motiviert dazu, weitere Plugins zu schreiben oder die bestehenden Plugins zu verbessern.

Die Plugin-Seiten hatte ich in Englischer Sprache geführt, nicht zuletzt um auch die internationale Verbreitung und Nutzung zu ermöglichen. Dementsprechend gab es nach einer Weile aber auch täglich einige Requests, die ich abarbeiten musste. Freiwillig, und ich machte es gerne.

Als ich beschlossen hatte, im Februar 2007 gut 2 Wochen mal das Land zu verlassen und keinen Support zu leisten, wollte ich die Leute nicht im Stich lassen. Also fügte ich jedem Plugin einen Hinweis hinzu, dass ich eine „Support-Pause“ mache und es Ende Februar wieder weiter geht. Die 2 Wochen schaute ich kein einziges mal auf die Seite und las auch keine E-Mail, schließlich wollte ich vollkommen entspannen ;-) Als ich zurück war, bereute ich schon fast, die Kommentare im Blog für diese Zeit nicht komplett deaktiviert zu haben, die Flut an Fragen war fast nicht mehr zu bewältigen. Dies war auch das erste Mal, wo ich keinen Spaß mehr am Support hatte.

Wie, kein Spaß mehr? Was macht man, wenn ein Hobby kein Spaß mehr macht? Richtig, man lässt es sein. Das ist genau das, was ich die letzten Tage und Wochen machte. Mein Hobby „Software Guide“ und insbesondere „WordPress Plugins“ wurde zu pflegeintensiv und das Abarbeiten von Supportanfragen war nicht wirklich mehr entspannend – schließlich machte ich das in meiner Freizeit. Ich machte dies vorher auch schon, nur jetzt wurde mir das ganze bewusst.

Wie habe ich die Zeit die letzten Tage und Wochen genutzt?
Vor allem mit Sport, u.a. hab ich mich zum Münchner Stadtlauf im Juni 2007 angemeldet (Halbmarathon, also 21km) und laufe daher sehr regelmäßig, zumal ich erst im Mai 2006 zum Laufen angefangen habe. Außerdem habe ich nun Angefangen, regelmäßig zu Schwimmen. Ich trainiere derzeit etwa 5mal die Woche. Außerdem schlafe ich mehr und bin privat fast nicht mehr am Rechner. Alles in allem besser und gesünder für mich, da ich beruflich schon fast den ganzen Tag am Rechner sitze.

Wie geht’s nun mit diesem Blog weiter?
Ich werde weiterhin Artikel schreiben, wenn auch wahrscheinlich nicht mehr so viele. Auf jeden Fall schreibe ich nur Artikel, wenn ich Lust dazu habe. Es ist mein Hobby, und ich habe Spaß daran. Z.B. werde ich wohl nicht mehr WordPress-News bringen, ich möchte einfach nicht mehr so viel Zeit in WordPress investieren. Das ist ja auch nur ein Blog-Werkzeug, das einfach zu funktionieren hat. Welches man dann und wann mal updaten muss. Und wenn es nicht mehr funktioniert, stellt man eben das Blog auf eine andere Software um. Völlig emotionslos.

Wie geht es mit den Plugins weiter?
Ich weiß das ist ein heißes Thea. Zumal ich erst das Simple Tagging Plugin veröffentlichte, u.a. deswegen, weil UTW und Jerome’s Keywords nicht mehr wirklich gut weiterentwicklelt wurde.
Hilft nix, ich werde die Entwicklungsarbeit erst einmal einstellen, und zwar von allen Plugins. Ich erwarte deswegen auch nicht wirklich Vorwürfe (wäre auch lächerlich — bisher hab ich exakt 2 Spenden für meine Plugins erhalten, trotz zig tausend Downloads). Gerne übergebe ich an ernsthafte Plugin-Entwickler die einzelnen Plugin-Projekte und füge dann auch Umleitungen auf den Plugin-Seiten ein. Interessenten können sich gerne an mich wenden.
Die nächsten Tage werde ich erst mal auf den Plugin-Seiten einen entsprechenden Hinweis einfügen, dass die Entwicklung & der Support bis auf weiteres brach liegt.

Wie geht’s weiter?
Na ja, mal sehen ;-) Es wird weiterhin Artikel von mir geben, aber wohl nicht mehr in der gewohnten Frequenz bzw. Häufigkeit. Evtl. auch etwas andere Inhalte. Ich freue mich über jeden Leser, der dem Blog treu bleibt, und wenn es weniger werden (wovon ich ausgehe), ist das auch vollkommen OK.

Informationen zum Artikel:

Weiterblättern im Blog:

Was ist ein Trackback?

13 Trackbacks/Pings:


  • Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function eregi_replace() in /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-content/themes/sw-guide2/functions.theme.php:465 Stack trace: #0 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-content/themes/sw-guide2/comments.php(84): swg_formatCommentExcerpt('[...] Ein sehr ...', 180) #1 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-includes/comment-template.php(1471): require('/kunden/151212_...') #2 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-content/themes/sw-guide2/index.php(148): comments_template() #3 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-includes/template-loader.php(74): include('/kunden/151212_...') #4 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-blog-header.php(19): require_once('/kunden/151212_...') #5 /kunden/151212_80993/webseiten/wp/index.php(17): require('/kunden/151212_...') #6 {main} thrown in /kunden/151212_80993/webseiten/wp/wp-content/themes/sw-guide2/functions.theme.php on line 465