Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Webdienste und Tools für Englisch-Übersetzungen (Teil 1)

31. März 2007 von Michael | Webservice

MidlifeEs gibt sehr viele Englisch/Deutsch-Übersetzungshilfen im Netz, allerdings sind nicht alle davon gut und alltagstauglich, daher stelle ich Euch im Folgenden ausgewählte Webseiten und Tools vor.

Das ganze wird eine Artikelserie, d.h. in den nächsten Tagen folgen weitere Artikel zum Thema.

Ich beginne diese Serie mit Webservices, die sich mit der Übersetzung von einzelnen Begriffen auseinandersetzen. Weitere Tipps für Webservices dieser Art sind gerne in den Kommentaren willkommen, prima wäre es wenn Ihr auch begründet warum die von Euch vorgeschlagenen Webservices erwähnenswert sind.

Übersetzung einzelner Begriffe

  • LEO (dict.leo.org) ist die führende Webseite, wenn es um die Übersetzung einzelner Wörter geht. LEO deckt viele Vokabeln aus diversen Fachgebieten ab und ist auch für technisches Englisch hervorragend gut, wenn man ihn mit anderen Seiten und einschlägigen Übersetzungsbüchern (Langenscheidt, PONS, etc.) vergleicht.
    Hilfreich ist bei LEO auch das angebundene Forum: unterhalb der Suchergebnisse erscheinen automatisch Treffer der im LEO-Forum vorhandenen Beiträge zum gesuchten Begriff. Außerdem kann man im Forum auch neue Beiträge erstellen (keine Anmeldung erforderlich), wenn man eine bestimmte Übersetzung sucht aber in LEO nichts gefunden hat.
  • BEOLINGUS (dict.tu-chemnitz.de) ist ein weiteres Online-Wörterbuch, was eine ähnlich hohe Trefferquote wie LEO aufweist und etwa als Ersatz-Tool dienen kann, wenn LEO nicht erreichbar ist (was leider immer wieder mal vorkommt).
  • ego4u Wörterbuch zeigt zu jedem englischen Treffer optional die Lautschrift nach dem IPA an.
  • PONSline ist das Online-Wörterbuch von PONS. Leider sind die Ergebnisse eher schwach, allerdings zeigt auch dieses Wörterbuch die englische Lautschrift nach IPA an, wenn man nach einem Englischen Begriff sucht.
  • IATE löst unter anderem EuroDicAutom der Europäischen Kommission ab und bietet eine Übersetzung einzelner Wörter von und zu vielen Sprachen an und ist gerade für technische Begriffe interessant. Seltsamerweise ist dieser Webservice sehr unbekannt und damit ein Geheimtipp ;-)
  • Merriam-Webster ist ein Englisch-Englisch-Wörterbuch, d.h. englische Begriffe werden in Englisch erklärt, eine deutsche Entsprechung zeigt dieser englischsprachige Webservice nicht an. Außerdem bietet Merriam-Webster zu einigen Wörtern eine Sprachausgabe an wenn man das rote Audio-Symbol anklickt, siehe z.B. Weblog (direkter Download: webl01vr.wav).

Informationen zum Artikel:

Weiterblättern im Blog:

Was ist ein Trackback?

7 Trackbacks/Pings:

12 Comments:

Gravatar

1

Erkan YILMAZ

31. März 2007, 20:26

Leo habe ich an der Uni kennengelernt und muss sagen: ist für technische Begriffe einfach genial. Ausserdem sind die Forumsdiskussionen auch ganz interessant. Und obwohl es von vielen Usern benutzt wird, ist es doch immer noch super schnell.
Mal eine Frage, könntest du in deiner Summary vielleicht auch Zugriffszahlen nennen (sofern aufzutreiben)? Hier von LEO. Natürlich wären diese Zahlen keine zuverlässigen oder qualitativen Aussagen (aber evtl. bist du an dieser Sache dran?).

Bestimmt schreibst du auch über den Google Translator. Bin mal gespannt, wie du diesen bewertest (siehe hier )

Ansonsten habe ich mal ein oder zwei Mal den Merriam-Webster benutzt und die anderen noch nie – aber das kann sich ja jetzt ändern. Bin schon auf IATE gespannt.

Gravatar

2

Michael (Author)

31. März 2007, 21:20

Ja, LEO bekam vor ein paar Monaten neue Server-Hardware, damit ist er m.E. immer noch ziemlich performant im Vergleich zu vorher.

Zugriffszahlen wird wohl schwierig. Zumindest von BEOLINGUS gibt es sie noch. LEO also im Feb. 2007 etwa 220 Mio Suchanfragen, BEOLINGUS etwa 17 Mio Anfragen.

Google Translator und Konsorten kommen natürlich auch noch.

Gravatar

3

Erkan YILMAZ

31. März 2007, 21:33

Michael, vielen Dank für die schnelle Antwort.

Die folgende Frage nicht falsch verstehen bitte, denn ich hatte früher mal im Internet gesucht und nichts zu dem Thema gefunden und freue mich jetzt, dass du hier was publizierst (macht mir dann die Arbeit leichter :-) ).

Was ist dein Anliegen für diese Serie? Hattest du mal mit einer Übersetzung zu kämpfen und keine guten Online Services gefunden und dich deshalb zu diesem Schritt entschlossen, um anderen auch damit zu helfen?
Was anderes?

Gravatar

4

Michael (Author)

31. März 2007, 22:38

@Erkan: Geben und nehmen ;-) Ich meine damit: ich liste die Tools die ich kenne und gut finde und hoffe dabei aber auch, dass via Kommentare noch weitere Tipps kommen.

@Orhan: danke für Deine Empfehlungen. Ich werde BTW noch Firefox-Erweiterungen widmen und entsprechend behandeln, da wird auf jeden Fall auch Dic.Search erwähnt.

Gravatar

5

Jens

31. März 2007, 21:51

Hallo Michael,

was ich noch empfehlen kann ist woerterbuch.info. Dieses Wörterbuch erkennt automatisch, ob es sich um ein englisches oder deutsches Wort handelt, sodass man nicht wie bei anderen Wörterbüchern „switchen“ muss. Außerdem werden noch verschiedene Synonyme angezeigt.

Nebenbei gibt es eine nette Erweiterung für den Firefox, die ich sehr oft benutze. Dictionary Search heißt das Teil. Wenn man z.B. ein Wort markiert hat, kann man mit einem Rechtsklick nach dessen Bedeutung in beliebigen Wörterbüchern (LEO, woerterbuch.info, auch Wikipedia usw.) suchen. Praktisch: Die Seite öffnet sich in einem neuen Tab, den man nach einem Blick wieder schließen kann.

Gravatar

6

Gabriel

1. April 2007, 15:33

Mir hat dict.cc schon oft weitergeholfen, wenn es beim ein oder anderen Wort geklemmt hat. Nach Aussage des Betreibers ist der Dienst angeblich schon umfangreicher als LEO, was ich aber nicht verifiziert habe.

Schön dass Du wieder ein wenig Zeit für Beiträge freigemachen kannst…

Gravatar

7

Max

4. April 2007, 23:00

tja, auch bei mir steht wie hier LEO ganz oben, ich habs im IT-Praktikum von jemanden über Mondpropaganda kennen gelernt.

Tja, echt gute Produkte lassen sich auch heute noch fast rein über Mundpropaganda vertreiben.

Gravatar

8

Webstandard-Team

12. April 2007, 8:36

Die Firefox Erweiterung gTranslate kann einem manchmal schnell aus der Patsche helfen. Wobei die Auswahlmöglichkeiten bezüglich der Sprachen recht vielfältig sind.

Gravatar

9

Marcel

15. April 2007, 14:53

Als non-web Tool kann ich auch das knapp drei Megabyte große Quickdic empfehlen. Um kurz ein Wort nachzuschlagen ist es auf jeden Fall gut zu gebrauchen – und erspart das Laden einer Webseite.

Gravatar

10

Sami

20. April 2007, 13:04

Sehr schöne Auflistung klein aber fein. Was euch vermutlich noch gar nicht so bewusst war: IATE bietet auch für Sprachen Übersetzungen an, die von den großen oft ignoriert werden.
Ich habe nach langer Suche endlich durch deine Liste einen Dienst gefunden, der Finnisch übersetzen kann. Danke!
Ich habe das auch in meinem Blog gepostet. Irgendwie funktioniert das Backtracking auf diese Seite aber nicht so recht… Ich bleibe dran.

Gravatar

11

Sami

20. April 2007, 14:42

ähäm, hab grad doch das Blog gewechselt, bin jetzt auch bei WordPress. Da hat das mit dem Backtracking auch funktioniert.
Jetzt also unter lernenmitE.wordpress.com.

Sorry fürs doppelt schreiben.

Gravatar

12

Shop Guru

20. September 2007, 20:48

Super Auflistung, einige Dienste kannte ich zwar schon, dennoch super Liste.

Die Kommentarmöglichkeit ist derzeit für diesen Artikel ausgeschaltet.

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 4 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2016 Software Guide | ISSN 1864-9599