Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Mit Anywhere.FM weltweiter Zugriff auf (die eigenen) MP3s

15. August 2007 von Michael | Webservice

AnywhereAnywhere.FM ist ein Webservice, bei dem man beliebig viele MP3s hochladen kann, um diese dann weltweit verfügbar anzuhören. So kann man sich z.B. bequem von zu Haus MP3s für’s Büro hochladen.
Die erstmalige Anmeldung ist dabei extrem einfach, man braucht dazu auch nicht mal eine E-Mail-Adresse, sondern vergibt einfach einen beliebigen Namen und ein Passwort, und schon ist man drin:
Login

Nun kann man auch schon MP3s bequem hochladen, die Statusleiste zeigt dabei den Upload-Fortschritt an. Danach kann man die MP3s auch schon anhören.
Außerdem kann man auch die Playlists bzw. MP3s von anderen Teilnehmern („Friends“) anhören, dazu muss man sich nicht mal einloggen.

Herunterladen kann man die Musik nicht, dennoch ist es m.E. rechtlich kritisch, dass man sämtliche hochgeladenen MP3s aller User frei anhören kann. Außerdem kann man sicherlich den Stream per Software abfangen, um so letztendlich an die MP3s in Dateiform zu kommen.

Ich habe dort zum Testen 2 Songs hochgeladen, wer diese finden möchte, sucht einfach mal nach dem User „88996633“ ;)

(via Mail)

Informationen zum Artikel:

Weiterblättern im Blog:

Was ist ein Trackback?

2 Trackbacks/Pings:

10 Comments:

Gravatar

1

Franky

15. August 2007, 22:36

Ist ja wie http://www.imeem.com ;-)

Gravatar

2

Michael (Author)

15. August 2007, 22:44

Bei imeem ist aber alles ein wenig restriktiver, oder?

Gravatar

3

Markus

15. August 2007, 23:50

Wow, bei erst knapp über 12.000 Usern haben die ja gerade schon die 1 Million Song-Grenze überschritten.
Ich hab dich auch als User gefunden (schickes grünes Kiwi-Icon!), aber kann man denn nicht auch die Songs der anderen abspielen. Wenn ich auf einen deiner beiden Titel klick, dann kommt da nix. Strange!? Und jetzt sind die beiden Titel auch schon wieder weg. Spinn‘ ich oder hast du die gerade wieder rausgenommen? Verwirrend.

Gravatar

4

Stephan

16. August 2007, 8:41

Das interface ist aber mehr als chick… abgesehen von der rechtlichen Klamotte ists schade, dass es doch wieder „nur“ auf den integrierten Player geht. Ein echter mp3-Stream würd mir besser gefallen, dann könnte man zB. Winamps oder itunes Equalizer nutzen…

Gravatar

5

Dominik

16. August 2007, 17:09

Das nenn ich mal wirklich einen klasse Dienst. So oft habe ich mich geärgert, dass ich auf meinem Firmenrechner nicht die ganze Musik von meinem Privatrechner habe. Und das man noch die Musik anderer User hören kann ist wirklich Hammer :)

Gleich mal testen, ob die Qualität nach dem Upload beeinträchtigt wird….

Danke für den Tipp
Dominik

Gravatar

6

OstLatte

16. August 2007, 21:40

Der Dienst erinnert an Blogmusik.net. Dort kann man auch seine MP3s hochladen, aber die sind nicht gleich für alle verfügbar. Dafür ist der Fundus an Musik viel größer; von jedem Künstler findet man etwas meistens. Vielleicht ist der Dienst aus rechtlicher Sicht besser?

Laut der „About us“-Seite entlohnen die Gründer die Künstler mit Werbeeinnahmen. Damit ist die Quelle der Musik klar. Der Vorteil gegenüber Anywhere.FM ist, dass man die Playlisten (nur registrierte Mitglieder) oder einzelne Songs per Flashplayer auf die eigene Seite einbinden kann. Sowas habe ich bei Anywhere.FM nicht entdeckt.

Gravatar

7

Michael (Author)

16. August 2007, 22:57

@3 Markus: Danke, aber das Icon hat mir Anywhere.FM zugeteilt, stammt also nicht von mir ;)
Also ich hab Zugriff auf die Songs von „88996633“, auch wenn ich nicht eingeloggt bin: links auf „Browse Community“ geklickt und dann rechts unter „search for friends…“ eben 88996633 eingegeben…

@Ostlatte, danke für den Hinweis, klingt auch interessant.

Gravatar

8

Dominik

17. August 2007, 9:56

Bei Blogmusik.net scheint die Qualität der Musik aber nicht gerade gut zu sein. Klingt alles wie aus einer Blechdose

Gravatar

9

Tobi

18. August 2007, 10:03

Hab auch sofort an http://www.blogmusik.net/ denken müssen. Ein weiterer interessanter Dienst ist da auch http://www.radioblogclub.com/. Wobei mich hier interessieren würde wie da die rechtliche Lage dazu ist. Vorallem radioblogclub kommt mir da etwas komisch vor!

Gravatar

10

Marco

1. Januar 2008, 17:59

Also das ist dasselbe wie Deezer (früher Blogmusik). Auf „www.deezer.com“ gibt es ein sehr großes Angebot an MP3s. Da sind auch viele aktuelle Titel bei. Der Download ist unmöglich oder sehr schwer – und zusätzlich strengstens verboten!

Die Kommentarmöglichkeit ist derzeit für diesen Artikel ausgeschaltet.

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 4 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2016 Software Guide | ISSN 1864-9599