Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


WordPress Performance-Einbruch aufgrund Plugins

13. Januar 2006 von Michael | Wordpress

Robert fragt zurecht, wo seine 162 Queries herkommen wenn man seinen Blog lädt, da WordPress von sich aus mit unter 20 Queries auskommt. Sicherlich liegt dies am Einsatz von Plugins.

Schleifen
Wenn beispielsweise ein Plugin Datenbank-Abfragen unnötig in einer Schleife ausführt, kann dies durchaus dazu kommen, dass eine große Anzahl an DB-Queries zustande kommt.Weiter fließen m.E. auch andere Dinge in die negative Performance ein. Bei der Verwendung von Schleifen in Plugins bestehen hier immer Gefahren, dass unnötig performance-lastige Funktionen vielfach aufgerufen werden. Das ganze kann sich steigern, wenn Plugin-Funktionen innerhalb von The Loop im Theme aufgerufen werden. Wenn dann noch inperformante String-Manipulationen oder ähnliches ausgeführt werden, oder sinnlos der Speicher belastet wird (wie etwa via SELECT *), so kann dies bei vielen Seitenaufrufen durchaus zu einem massiven Performance-Einbruch führen.

Qualitätssicherung
Meines Erachtens fehlt grundsätzlich eine Qualitätssicherung bei Plugins. Gestern habe ich mein erstes WP-Plugin, Link Indication, veröffentlicht. Damit das Plugin publiziert wird, habe ich u.a. bei wp-plugins.net das Plugin eingetragen, dabei wurde das Plugin direkt und ohne Prüfung veröffentlicht, es wurde nicht einmal die Email-Adresse auf Gültigkeit geprüft.

Verantwortung
Das WordPress-Team selbst sieht sich – verständlicherweise – nicht in der Verantwortung, wenn man wordpress.org/extend/plugins aufruft, so erhält man lediglich „Coming soon. Very very soon. We promise“. Hier hoffe ich, dass es zukünftig tatsächlich eine Verbesserung und eine Art Qualitätssicherung gibt.

Wie machen es andere?
Z.B. Simple Machines (kurz SMF, ein Webforum im Stil von BB) hat eine zentrale Plugin-Datenbank, im Admin-Bereich von SMF können Plugins aus dieser Datenbank heraus installiert werden. Die Plugins werden auf der SMF-Seite zentral geführt und vor Aufnahme (oberflächlich?) geprüft. Für jedes Plugin wird automatisch ein Forumsbeitrag im offiziellen Forum erzeugt. Dadurch werden die Plugins automatisch dort zentral diskutiert, und die SMF-Entwickler lesen stetig mit. Damit existiert zumindest eine indirekte QS. Meines Erachtens ist dies durchaus ein gangbarer Weg und wäre auch für WordPress sicherlich machbar und sinnvoll.

Update: Unter WordPress: Gesamt und Plugin-Performance analysiert Robert im Detail die Plugin-Performance. Interessant ist in dem Zusammenhang auch der Kommentar von Micha, was meine o.g. Befürchtungen bezügl. Queries in Schleifen bestätigt:

Hier ist der Übeltäter->

foreach ($recent_posts as $postid => $posttime) {
$sql = "SELECT comment_date FROM ".$GLOBALS['tablecomments']." WHERE comment_date > FROM_UNIXTIME(".$current_timeout.") AND comment_post_ID = ".$postid." AND comment_approved = '1' ORDER BY comment_date DESC LIMIT 1";
$rs = $db->get_results($sql);
if ($rs === false) {
die( $wpdb->ErrorMsg());
}
if ($rs[0]->comment_date) {
$recent_posts_new[$postid] = $posttime;
}
}

Also wenn ich mir das so Anschaue wird mir richtig schlecht…. eine Schleife die Sql Abfragen ausführt…
Wenn du Pech hast kann dir dein Plugin locker flockig 1000 Abfragen durchlaufen….. oder auch mehr….

Ich komme bei sw-guide.de übrigens auf etwa 8-12 SQL-Abfragen pro Seitenaufruf.

Informationen zum Artikel:

Weiterblättern im Blog:

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 4 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2016 Software Guide | ISSN 1864-9599