Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


chCounter: Besucherzähler für LAMP/WAMP

5. Januar 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Robert hat mich aufgrund meiner Nachfrage auf chCounter aufmerksam gemacht. chCounter ist ein schönes Werkzeug, um Besucherstatistiken aufzuzeichnen und auszugeben. Bisher hatte ich TFS bzw. TFSforJoomla genutzt, aber der Entwickler scheint wohl nur noch ausschließlich für Joomla zu entwickeln. Nach dem ersten Test gefällt mir chCounter außergewöhnlich gut im Vergleich zu anderer Software. Die Software basiert auf PHP und benötigt eine MySQL-Datenbank, die Einbindung in bestehende php-Seiten ist denkbar einfach,

$chCounter_visible = 0;
include('_chcounter/counter.php');

genügt, die erste Zeile kann auch weggelassen werden, allerdings wird dann der Counter direkt an dieser Stelle angezeigt.

Nachtrag:
Schreck zu später Stunde: Gerade die Homepage auf WordPress umgestellt, noch minimalste Korrekturen vorgenommen und nochmal ein Test mit dem IE6 offenbart, dass sich das Seitenlayout komplett verschoben hat: Die Hauptbox erscheint ungefähr 30cm unterhalb, also nach der Sidebar, außerdem verschiebt es Innenabstände bestimmter Bereiche. Nicht nachvollziehbar. Dann nochmal Revue passieren lassen was man denn gemacht hat, denn vorhin ging doch noch alles im IE. Die Lösung: den chCounter eingebaut, und das in php-Tags ganz oben in der Seite, vor der Dokumenttyp-Deklaration. Böser Fehler, denn der Counter zeigt trotz gesetztem Visible-Flag einen HTML-Kommentar an, und das mag der IE gar nicht vor der Dokumenttyp-Deklaration (in diesem Fall auch verständlich). Also: den Counter am besten innerhalb von body platzieren.

Informationen zum Artikel:

Weiterblättern im Blog:

6 Comments:

Gravatar

1

Robert Basic

5. Januar 2006, 0:25

freut mich, daß es Dir gefällt. Denk dran, die DB ab und zu mal etwas aufzuräumen. So zB alle Referer älter als X Tage und mit weniger als Y Aufrufen, macht ne Menge aus.

Gravatar

2

Robert Basic

5. Januar 2006, 0:27

ach ja, gibts eigentlich noch die beiden Gurus unter den Domino Bloggern, Jake Howlett und den .. hm… den anderen habe ich leider namentlich vergessen (peinlich…), war aber mind. genaus bekannt.

Gravatar

3

Michael (Author)

5. Januar 2006, 1:43

Erstmal sorry Robert, hatte eine doofe Default-Einstellung in WP 2.0, welche neue Kommentare in die Warteschlange stellte (lag am per Default aktivierten „muss der Autor bereits einen zugelassenen Kommentar geschrieben haben.“).

Ich bin ehrlich gesagt nicht all zu sehr informiert über die die Domino Blogsphere, d.h. ich kann Dir das nicht mal sagen. Bin allerdings auch nicht beruflich N/D Mensch, sondern mach das nebenher und hab u.a. nur für unsere Abteilung nebenbei ein paar Notes-DBs erstellt, und bin daher auch nicht ein Vollblut-Loti ;-)

Gravatar

4

Robert Basic

5. Januar 2006, 2:31

ah ok, hatte schon überlegt, ob ich Dich irgendwoher aus dem Domino Bereich kenne, quasi einer der frühen Domino Blogger. Ist aber interessant, daß Du Dich dennoch mit Notes auseinandersetzt, obwohl Du es nicht hauptberuflich machst.

Gravatar

5

Michael (Author)

5. Januar 2006, 2:52

Notes hat mich eigentlich schon immer fasziniert, begonnen habe ich damit 1999 als Anwender und wurde almählich zum Power-User. Damals wollten wir eine Datenbank für unsere Abteilung, aber unsere N/D-Abteilung hatte keine Ressourcen frei, also hab ich mich selbst damit beschäftigt und um einen Designer-Client angefragt ;-) In Notes kann man ja auch verhältnismäßig schnell eine App aufbauen, so vieles ist ja schon verhanden, die wesentlichen Dinge wie Views und Forms erstellt man sich quasi per Mausklick. Eine ähnliche IDE ist mir nicht bekannt. Na ja, Ruby on Rails ist seitens Web-Framework derzeit glaub ich ziemlich interessant und soll ein ziemlich zügiges entwickeln ermöglichen.

Du bist ja nicht mehr aktiv im N/D-Bereich, oder? Ich kenne Dich indirekt auch vom AtNotes-Forum aus einigen sehr hilfreichen Beiträgen dort.

Gravatar

6

Robert Basic

5. Januar 2006, 12:13

habe mich zeitweilig völlig rausgezogen wegen anderweitigen Projekten, aktuell habe ich wieder eine Anfrage zu ND6. Man vergisst halt das Fahradfahren nie :-) Ich bin so ein bekennender Notesfan, weil das Tool wirklich klasse gemacht ist. Freut mich, daß es auch andere gibt, die im do it yourself Verfahren – immer das beste! – an Notes herangekommen sind. Deine Applikationen werde ich mir mal bei Gelegenheit ansehen.

Die Kommentarmöglichkeit ist derzeit für diesen Artikel ausgeschaltet.

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 4 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2016 Software Guide | ISSN 1864-9599