Software Guide

Die besten Tipps, Anleitungen und Downloads

Ihre Werbung auf Software Guide

Sie möchten in dieser Box oder an anderer Stelle dieser Webseiten eine Werbung schalten? Sehen Sie sich dazu am besten einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten an.


Blog-Kategorie: Webmaster/CMS/Blog (Seite 6/11)

 « Zurück 1 ... 4 5 6 7 8 ... 11 Weiter »

Was sind Trackbacks? Erklärung im Sendung-mit-der-Maus-Stil

11. November 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Was ist eigentlich ein Trackback? Diese Frage stellt sich wohl jeder, der mit dem Bloggen anfängt. Ich habe daher eine Erklärung im Sendung-mit-der-Maus-Stil geschrieben, siehe Was sind Trackbacks?.

Zukünftig werden noch weitere Artikel dieser Art folgen.


Extrem einfaches aber smartes CMS: sNews

1. November 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

sNewssNews ist ein extrem einfach aufgebautes Content-Management-System und damit gerade für einfache Webauftritte sehr gut geeignet, wenn auf den ganzen üblichen Schnick-Schnack verzichtet werden kann und soll. Darauf aufmerksam wurde ich beim superdeluxe weblog.

Der Download des zip-Archives von sNews Version 1.5 RC3 ist gerade mal 26,2 Kilobyte (!) groß klein und umfasst folgende Dateien:
sNews Files

sNews benötigt PHP und eine MySQL-Datenbank zum Betrieb und die Installation ist innerhalb kürzester Zeit erledigt, in der readme.html sind die 3 durchzuführenden Schritte entsprechend beschrieben (MySQL-Tabellen erzeugen, Settings eintippen, und zum Schluss die Files uploaden).

Im Admin-Interface kann man u.a. neue Kategorien anlegen, Artikel schreiben (entsprechen Weblog-Artikel, die in der Standard-Einstellung auf der Startseite in umgekehrt chronologischer Reihenfolge erscheinen), Statische Seiten schreiben (im Prinzip wie z.B. bei WordPress die Pages) und außerdem sog. „Extra contents“ hinzufügen, das sind z.B. Sidebar-Artikel.

Beim Schreiben von Artikeln hat man die wichtigsten Optionen zur Verfügung, siehe Screenshot:
Screenshot Neuer Artikel

Die Webseite lässt sich sehr einfach mit Template Tags designen, hier ein Screenshot des sehr einfach gehaltenen Standard-Template-Sourcecode (komplette index.php):
Screenshot Template-Sourcecode

Auf der sNews-Projektseite gibt noch einige nette CSS-Templates zum Testen und Download.

Wo einsetzen?
Ich habe das CMS nur mal kurz angetestet und kann mir daher kein finales Urteil erlauben.
Für eine Webpräsenz mit statischen Seiten, Kontaktformular und hin und wieder mal News auf der Startseite ist es wohl sehr gut geeignet und ich würde bei einer solchen Anforderung sNews auf jeden Fall in die engere Auswahl nehmen.
Suchmaschinenfreundlich scheint sNews übrigens auch zu sein (schöne Permalinks, Description- und Title-Metatags je Artikel festlegbar, etc.).

Problematisch sehe ich derzeit noch den Einsatz als Blog, dafür fehlt u.a. ein Trackback-/Pingback-Mechanismus und ein effektiver Spamschutz, was m.E. Voraussetzung zum Betreiben eines Blogs ist. Ich habe mal im sNews-Forum nach „Trackback“ gesucht, jedoch kam nur ‚Your search returned no hit‘ als Ergebnis.

Potential hat dieses CMS auf jeden Fall und man sollte es unbedingt weiter beobachten. So betonte übrigens auch der Chefentwickler vom Blog-System WordPress, Matt Mullenweg, in der Vergangenheit immer wieder, dass er WordPress um einige Features entkernen möchte. Zuletzt sagte er das wieder im Interview bei Blogging Pro, als man ihm die Frage stellte, wo er WordPress in 1 bis 2 Jahren sieht:

I would love for WordPress.org to have fewer options and a more streamlined administration, and a richer way to interact and update plugins and themes.

sNews ist jedenfalls schon mal auf bestem Wege, sich diese Position zu sichern ;-)


Blogosphere: sich gegenseitig Artikel schenken

29. Oktober 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Die Blogbande Hollemann bei den Franken bietet eine interessante Aktion an, um sich gegenseitig mit Artikeln zu beglücken, die Blogbande schreibt dazu:

Jeder Möchtegern-Teilnehmer meldet sich mit einer kurzen Email an hollemann[ät]gmail[dot]com, in welcher er seinen Namen und seine Blog-URL verrät, zum Blogwichteln an. Am 20.11.2006 lost der Initiator dann aus, wen Ihr mit einem Blogeintrag überraschen dürft. Die Beiträge werden nicht auf Eurem, sondern auf dem Blog des Beschenkten veröffentlich. Wohlgemerkt ohne Hinweis auf den Verfasser, da es der Sinn des Wichtelns ist, nicht zu wissen, von wem man beschenkt wurde.

Klingt witzig, ein wenig Mut gehört natürlich dazu :-). Also: fleißig anmelden!

(via Basic Thinking)


Vorstellung deutsch(sprachig)er Blog Top-Listen

15. Oktober 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Um die Technorati/Edelman-Auswertung gab es bekanntlich in den letzten Tagen viele Diskussionen, siehe u.a. die Beiträge von Popkulturjunkie, Hirnrinde und Die Zeit / Blogruf.

Das SEO Marketing Blog bietet nun einen interessanten Artikel, in dem u.a. sämtliche deutsch(sprachig)en Blog Top-Listen vorgestellt werden.

Interessant ist dabei auch die einmalig erstellte Liste deutschsprachiger Top-100 Blogs lt. Alexa.


Software Guide auf Platz 12 lt. Technorati / Edelman?

10. Oktober 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Wie bei Micro Persuasion zu lesen ist, haben Edelman und Technorati die angeblich einflussreichsten Blogs in Deutschland, Frankreich und Italien herausgestellt:
Edelman Technorati Top 10 Deutschland

Wie falsch diese Auswertung im Bezug auf „einflussreichste Blogs“ ist, zeigt jedoch folgendes:
Es gibt bei Micro Persuasion eine Excel-Liste mit den Top 247 Blogs in Deutschland: Top 100 DE FR IT.xls.
Bereits auf Platz 12 erscheint Software Guide:
Top 12

Technorati/Edelman vertrauen also blind den eingehenden Bloglinks. Warum diese bei Software Guide sehr viel mehr sind als bei Blogs ähnlicher Struktur (ähnliche Themen, ähnliche Beitrags-Frequenz, ähnlich lange online), hatte ich bereits in meinem 9-Monats-Traffic-Report erklärt:
Mit dem von mir geschriebenen WordPress-Plugin Maintenance Mode kann man kurzfristig das Blog in einen Wartungsmodus versetzen, um z.B. Wartungsarbeiten am Theme vorzunehmen, der Besucher erhält dann nur eine Standard-Seite mit entsprechendem Hinweis. In der Fußzeile dieser Wartungsseite ist ein Link auf Software Guide. Geht nun der Technorati-Bot auf eine Seite, wenn gerade der Wartungsmodus aktiviert wurde, so bekommt Software Guide einen Link mehr bei Technorati.

Genau so läuft es übrigens mit Bloggern, die eigene Weblog-Themes veröffentlichen: in der Regel wird in der Fußzeile des Themes auf’s eigene Blog gelinkt, was ja mehr als fair ist, wenn das Theme kostenlos bzw. unter GPL zur Verfügung gestellt wird. Bei diesen Links ist der Effekt sogar noch gravierender, da diese dauerhaft und nicht temporär wie bei einem Wartungsmodus sind.
Das erklärt wohl u.a. auch, warum z.B. 4null4.de in den Top10 gelandet ist, nämlich wegen dem WordPress-Theme Binary Blue.

Ich persönlich freue mich über jeden „echten“ Link auf Software Guide, das sind mittlerweile einige, aber sicherlich nicht von 630 verschiedenen Blogs bewusst gesetzt, wie Technorati/Edelman-Statistik angibt.

Bloggern, die schnell in die Technorati-Edelman-Top10 kommen möchten, empfehle ich, ein sehr gutes WordPress-Theme zu erstellen das bei vielen gut ankommt, dann geht das fast von ganz alleine :-)


Was man bloggen darf und was nicht

6. Oktober 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Johnny von Spreeblick hat einen interessanten Artikel geschrieben: Darf ich das bloggen?

Es geht darum, wie man bloggt ohne sich gleich Abmahnungen einzuhandeln, es werden dabei diverse Tipps gegeben (wie zitiere ich richtig, wie drücke ich es unproblematisch aus dass jemand ein Vollidiot ist, uvm.).

Was leider nicht behandelt wurde ist die rechtliche Einschätzung zur Einbettung von Videos (YouTube etc.) ins Blog, nichtsdestotrotz ist es ein guter Artikel, der die aktuelle Situation realistisch wiedergibt.


Die Krux mit Code-Blöcken und pre-Elementen auf Webseiten

5. Oktober 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

HTML sieht zur Darstellung von Quellcode das Inline-Element <code> vor. Will man den Quellcode als Block darstellen und z.B. auch einen Rahmen darum anzeigen oder eine andere Hintergrundfarbe für diesen Block vergeben, so kann man das <pre>-Element als Container vom <code>-Element einsetzen:

<pre><code>
function halloWelt() {
    $var = ‚Hallo, Welt!‘;
    echo $var;
}
</code></pre>

Das <pre>-Element sorgt hier dafür, dass Zeilenumbrüche und Leerzeichen 1:1 wiedergegeben werden, was ja normalerweise in HTML nicht der Fall ist. Damit kann man u.a. Code-Einrückungen schön darstellen.

Problem:

Ist eine Zeile länger als vorgesehen, so erfolgt kein automatischer Umbruch, sondern der Text läuft u.U. auch über die Sidebar hinaus:
01.png
Im Internet Explorer kann dieses Verhalten bewirken, dass die Sidebar dann unterhalb der Seite dargestellt wird.

Lösung:

Wie ich bei Lorelle gelesen habe, hat Tyler eine Lösung für diese Problematik gefunden. Mit etwas CSS-Code kann man einen Zeilenumbruch beim letzten Leerzeichen erzwingen, wenn der Text zu lang wird:

pre {
   white-space: pre-wrap;       /* css-3 */
   white-space: -moz-pre-wrap !important;  /* Mozilla, since 1999 */
   white-space: -pre-wrap;       /* Opera 4-6 */
   white-space: -o-pre-wrap;       /* Opera 7 */
   word-wrap: break-word;       /* Internet Explorer 5.5+ */
}

Allerdings weiß ich nicht, wie sich das ganze mit anderen Browsern, wie etwa Safari verhält, ich habe daher mal eine Test-Datei erstellt: pre-beispiel.html. Wäre prima, wenn das mal ein Mac-User testen könnte ;-)


Blogs und Jazz

4. Oktober 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Der Chef-Entwickler vom Blog-System WordPress, Matt Mullenweg, wurde von ORF.at interviewt.

Matt war die letzten beiden Tage in Wien bei der BlogTalk-Reloaded-Konferenz, es gibt dazu auch ein Video zu einem Vortrag: Keynote WordPress and Jazz

(via Schockwellenreiter)


Matt Cutts über den PageRank

3. Oktober 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

pagerankAktuell sind ja wieder PageRank-Updates im Gange, in SEO-Kreisen drehen da immer die Leute halb durch, z.B. S-O-S SEO Blog schreibt:

Uaah!!!! Der blanke Horror. Im Abakus Internet Marketing Forum läuft gerade wieder mal eine dieser krassen Diskussionen Amok mit Namen PR Update läuft!!!. Mittlerweile schon 11 Seiten über das Sein oder Nicht-Sein eines PageRank Updates.
Hier mal meine Ansicht zum Thema:
PageRank ist tot! In zweierlei Hinsicht. Die Anzeige der Toolbar ist Makulatur, die Daten sind unvollständig, veraltet und frisiert – wir bekommen nur das zu sehen, was Google uns zeigen möchte.

Passend dazu hat Matt Cutts von Google eine FAQ über den Pagerank in seinem Blog gepostet: More info on PageRank. Kernaussagen dieser FAQ:

  • Intern wird völlig anders gerechnet. Nur für die Google Toolbar werden die internen Daten regelmäßig an eine Skala von 0 bis 10 gesetzt, das Ergebnis exportiert und in den Google Daten-Centern abgelegt, damit die Google Toolbar sich dort diese Daten zur Anzeige holen kann.
  • Die Positionen bei den Google-Suchergebnisseiten ändern sich bei einem Pagerank-Update nicht! Das Pagerank-Update ist quasi nur dazu da, um die Google Toolbar zu bedienen, und das dabei nicht zuverlässig.

Neue Blogbewertung unter TopBlogs.de

25. September 2006 von Michael | Webmaster/CMS/Blog

Top BlogsBei Frank Bültge habe ich vom neuen Webservice Top Blogs gelesen: man kann dort sein eigenes Blog mit Kurzbeschreibung anmelden und zusätzlich optional ein Banner hochladen. Nach erfolgreicher Eintragung kann das Blog dann u.a. von anderen Usern bewertet werden und es gibt eine Top-Blogs-Liste der beliebtesten Blogs im deutschsprachigen Raum.

Ich habe das eben getestet und läuft Web2.0-typisch noch ziemlich holprig:

  • Bei der Anmeldung fällt auf, dass es viel zu wenig Kategorien gibt, außerdem wird beim Banner-Upload nicht angegeben, welche Größe man denn nehmen kann, ich habe mich daher an den bestehenden Bannern orientiert (468×60).
  • Nach der Anmeldung erhalte ich einen Aktivierungs-Link per Email, der allerdings so nicht funktionieren kann, da der Key fehlt (Original-Link), man kann sich aber trotzdem einloggen.
  • Man hängt nach der Anmeldung in der Luft: das angemeldete Blog wird zwar in den Optionen gelistet, aber nicht auf der Hauptseite. Eine Statusangabe fehlt, z.B. „warten auf Freigabe durch TopBlogs-Team“, „freigegeben“ usw. Nach einer guten Stunde erscheint nun aber die angemeldete Seite auf der Startseite.
  • Ich hatte auf der Startseite den Eintrag von bueltge.de angeklickt, trotzdem steht dort nach wie vor auf der Startseite 0 / 0, eigentlich sollte m.E. der Counter um 1 hochzählen.
  • Obwohl ich eingeloggt war, konnte ich meine eigene Webseite selbst bewerten :-))

Da die Webseite aber wohl brandneu ist, lässt sich das alles verschmerzen, was haben wir schließlich sonst schon alles mitgemacht mit Web2.0-Firmen, die im „Early Beta“-Status online gingen. Die Idee, die dahintersteckt ist sicherlich nicht neu, auch wenn es so etwas meines Wissens noch nicht für deutschsprachige Weblogs gab.

Das Layout erscheint ziemlich übersichtlich und gefällt, und da der Service ganz am Anfang steht, werden sicherlich die o.g. Punkte bald behoben. Bin gespannt, wie sich der Webservice entwickeln wird.

Blogger, die ihr Blog bekannt(er) machen wollen, machen sicherlich nichts falsch, sich dort mal anzumelden.

 « Zurück 1 ... 4 5 6 7 8 ... 11 Weiter »

Blog-Kategorien

Volltextsuche

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Neueste Trackbacks/Pingbacks

Andere Projekte

Blogparade

dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen.

Mediadaten

Feed-Statistik:
Feedburner

Software Guide gibt es seit Dezember 2005 und es werden durchschnittlich 3 Blog- Beiträge/Monat veröffentlicht. Die Themenschwerpunkte sind in der Tagcloud ersichtlich. Mehr Infos...

Links

 

Nach oben

Wordpress

© 2005-2021 Software Guide | ISSN 1864-9599